Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Jeder schreibt was er denkt“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

30.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,

Tatsache ist, dass 27 % aller Coronaopfer meistens in Heimen an Lungenentzündung gestorben sein sollen und eigentlich nicht am Virus gestorben sind. Ich las dieses in kürzlich in einem Bericht.

Herzlich Karl-Heinz

AngieP (angie.jgo4more.de)

29.06.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Wally, ich scheine hier ne Menge verpasst zu haben.
Ich denke, ich weiß, wer gemeint ist. Habe gerade einen mehr als bedenklichen Text von der Person (oder sollte das ein Gedicht sein?) kommentiert.
Thema Corona leugnen - oder so.
Finde, dass so etwas hier keine Platform finden sollte. Sorry - bei aller Toleranz nicht. Dazu stehe ich - wie überhaupt zu meiner Meinung. Es wäre gut, wenn sich mehr Leute aufregen würden!!!
LG
Angie
Bild vom Kommentator
Ständige Überheblichkeit und darauf hinweisen, dass man nur so schreiben darf, wie man sich selbst dies vorstellt, da stimme ich Dir gerne zu Wally! Schulmeister – Klugscheißer hier immer wieder, diese brauchen wir wahrlich nicht. Da stehe ich für poet. Freiheit! Doch wenn etwas immer wieder in obszöner Form geschrieben wird und dies auch so, dass hier Kinder dies lesen können, dann ist Feierabend. Wally. Ob Lesben, Schwule oder wer auch immer, auch dies sind Mitmenschen und wenn man diesen bezogen „Diskriminierungen“ toleriert, dann habe ich kein Verständnis dafür! Ich habe keine Probleme mit diesen Mitmenschen, die zu oft am Rand der Gesellschaft leben! Euch jedoch viele liebe friedliche Grüße Wally der Franz und ich lese immer gerne von Dir!

*"Sex-Lügenbolde", dies als Beispiel ist schon ein richtiger Hammer! Da habe ich für poet. Freiheit kein Verständnis!

Margit Farwig (farwigmweb.de)

29.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,

und hier sich aufregen über einen ungeliebten Mitschreiber grenzt an Hetze im Forum. Das ist nicht nachzuvollziehen und nicht erlaubt, das Forum lebt von Poesie und Lyrik. Wie oft muss das noch gesagt werden...

Einen sonnigen Morgen und liebe Grüße von Margit

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

29.06.2020
Bild vom Kommentator
Sven Idee und auch gut "rübergebract"
LG Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).