Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Und alles wiederholt sich“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

29.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,

viel Unrecht in der Welt geschah
seit ich das Licht des Lebens sah.
Berühnt zu sein das ist ein Graus,
am Besten hält man sich daraus.

Als die Willkür hat regiert
da wurde mancher füsiliert.
Aus Büchern wurden Freudenfeuer,
am Ende kam es ihnen teuer.

Die Medien, verlog'ne Pest
warum man es geschehen lässt
ist mir überhaupt nicht klar,
besonders in Amerika.

Du hast a good zum Ausdruck gebracht.

Herzlich Kar-Heinz

Robert Nyffenegger (30.06.2020):
Lieber Karl-Heinz, danke Dir herzlich für Dein prima Antwort Gedicht. Wir sind uns einig, leider viele andere nicht. Alles Gute, herzlich Robert

AngieP (angie.jgo4more.de)

29.06.2020
Bild vom Kommentator
Ein Gedicht vom Feinsten, mein Lieber!
Ich kann nur zustimmen!
LG
Angie

Robert Nyffenegger (30.06.2020):
Herzlichen Dank liebe Angie, Robert

Bild vom Kommentator
Ein beglückender Volltreffer lieber Robert! Poesie von Klasse der ich gerne zustimme! Grüße Franz

Robert Nyffenegger (29.06.2020):
Danke Dir lieber Franz, für mich ist es keine eigentliche Poesie, vielmehr eine verreimte Ansicht. Herzlich Robert Nyffe -Neger

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

29.06.2020
Bild vom Kommentator
Dies Lied ist mit Verstand gemacht / drum hab ich's mit der Eins bedacht!

Robert Nyffenegger (29.06.2020):
Danke Dir, aber das ist eindeutig zuviel der Ehre. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).