Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wer verdrängt ist falsch gelenkt“ von Wolfgang Scholmanns

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Scholmanns anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Ein Bild lieber Wolfgang das wahrlich Klasse hat. Im Leben ist nichts von Ewigkeit und Vergänglichkeit steht über allem! Bild und Worte in Harmonie! Grüße Franz

Wolfgang Scholmanns (30.06.2020):
Genau, lieber Franz, nichts ist für die Ewigkeit. Will manch einer nicht wahr haben. Herzlich grüßt Wolfgang

Gundel (edelgundeeidtner.de)

30.06.2020
Bild vom Kommentator
Ja, nichts ist für die Ewigkeit, lieber Wolfgang,
ein ausdrucksstarkes Gedicht. Dein Foto gefällt mir
sehr, eine besinnliche Einladung zum Verweilen.
Liebe Morgengrüße schickt dir herzlich Gundel

Wolfgang Scholmanns (30.06.2020):
Ja, liebe Gundel, die Vergänglichkeit wird uns oft vor Augen geführt, aber auch oft verdrängt. Das Foto habe ich gestern Früh bei uns am See gemacht. Da kann man die herrlichsten Sonnenaufgänge beobachten. Vielen Dank und ganz liebe Grüße von, Wolfgang

Margit Farwig (farwigmweb.de)

30.06.2020
Bild vom Kommentator
Das könnte auch ein Aphorismus werden, lieber Wolfgang, weil es so wahr ist.
Das Foto sprengt Dimensionen!

Herzliche Morgengrüße von Margit

Wolfgang Scholmanns (30.06.2020):
Ja, liebe Margit, das könnte es wohl auch. Der Mensch verdrängt und schaut der Vergänglichkeit doch täglich ins Gesicht. Das Foto habe ich gestern Früh bei uns am See gemacht. Vielen Dank und liebe Grüße von, Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).