Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Noch einmal jung sein“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

05.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,

wenn die Volksseele kocht dann gibt es kein Pardon. Wehe wenn sie losgelassen dann ist machtlos die Polizei. Nebenbei gesagt, ich glaube nicht, dass du noch auf die Barrikaden gehst, wenn du es auch in deinem schönen Gedicht behauptest .
Herzlich Karl-Heinz

Robert Nyffenegger (05.07.2020):
Lieber Karl-Heinz, danke Dir herzlich. Weder in jungen Jahren noch in alten Tagen war ich je demonstrieren. Ich hasse Massen. Aber wenn man häufig in der Bundesstadt Bern, wohnt, sieht man fast jede Woche Demos. Es geht vorwiegend um pöbeln, kaputtschlagen usw. und häufig wissen sie nicht um was es geht.Meist für linke Anliegen,Kindergeld, Vaterschftsurlaub, im Moment Neger, Asylanten, usw. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).