Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Bleiben Sie gesund!“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

chriAs (christa.astla1.net)

16.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
ich fürchte, auch dieser Spruch wird wie so viele, meist schon gedankenlos hingesagt. Genauso wie z.B. "Einen schönen Tag", den muss man sich selber machen, da hilft der beste Wunsch nichts, ebenso aber auch bei der Gesundheit, da muss man auch selber drauf achten.
Lieben Gruß aus dem nichtsommerlichen Tirol,
Christa


Robert Nyffenegger (16.07.2020):
Danke Dir und gehe mit Dir vollumfänglich einig. Posten kann ich derweil nichts, der Server ist im Moment für mich blockiert, vermutlich in CH. Freue mich aber immer, wenn ich von Dir lesen und hören kann. Derzeit in der Schweiz Scheisswetter und kühl und in Portugal zu heiss. Lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

13.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
ich finde den Spruch gar nicht so schlimm, weil er ja mitfühlend gemeint ist. Das dachte ich auch von "Gesundheit!", wenn einer niest. Das bedeutete aber früher (vielleicht schon in der Antike) die Verkürzung eines Abwehrzaubers: "Herr verleihe uns Gesundheit" oder so. Aber das weiß keiner mehr, und so gilt auch dieser Ausruf als mitmenschlich. In den 80ern oder 90ern hörte man oft den Spruch "Passen Sie gut auf sich auf". Das ist doch aber auch ein lieber Wunsch. Nur wenn so etwas inflationär wird, fängt es an, an zu nerven. - Das sind so meine Gedanken dazu.
LG Andreas

Robert Nyffenegger (13.07.2020):
Danke Dir bestens, es macht mir manchmal oder auch oft, Spass gegen den Strom zu schwimmen. Der Artikel in der NZZ von Melanie Möller " ist Professorin für klassische Philologie mit Schwerpunkt Latinistik an der Freien Universität Berlin". Der hat mich rausgefordert. Vielleicht kannst Du ihn nicht lesen, weil ich abonniert bin, aber ich stelle ihn Dir zu. Im Übrigen teile ich natürlich Deine Ausführungen. Herzlich Robert

Margit Farwig (farwigmweb.de)

13.07.2020
Bild vom Kommentator
Bleib schön gesund, lieber Robert!
Herzlich Margit

Robert Nyffenegger (13.07.2020):
Danke Dir herzlich, ich habe Deinen Kommentar mit geschlossenen Augen gelesen. Mit Schmunzelgruss Robert und ich wünsche Dir dasselbe!

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

13.07.2020
Bild vom Kommentator
Hier bin ich mal wieder anderer Meinung, lieber Robert.

"Bleiben Sie gesund" ist zwar auch ein Stück Eigenschutz (wenn's so kommt, kann der Gegenüber niemanden anstecken) aber natürlich ist es gestattet den Menschen auch zu wünschen dass sie heile nach Hause kommen mögen, eine gute Reise haben und auch der Wunsch "schlafen Sie gut" gehört in die Kategorie der guten Wünsche wie eben dieses "bleiben Sie gesund".

Was daran ist so verwerflich? Ich jedenfalls war nicht empört, wenn mir so etwas gesagt wurde. Man muss sich ja nicht mit allem anfreunden was die Zeitungen im Sommerloch als Fülltext für die Seiten bieten.

Deine Verse an sich, vom der inhaltlichen Aussage einmal abgesehen gefallen natürlich, weil sie metrisch einwandfrei und sprachlich ausgewogen sind.

Herzlich grüßt Horst

Robert Nyffenegger (13.07.2020):
Danke Dir herzlich und es freut mich immer wieder, wenn wir nicht der gleichen Meinung sind, das gibt Gelegenheit zur Diskussion. Abgesehen davon, dass ich auch oft meine geäusserte Meinung nicht teile, macht einfach Spass und das Leben bunt. Der Artikel ist von: Melanie Möller Professorin für klassische Philologie mit Schwerpunkt Latinistik an der Freien Universität Berlin. Wenn Du willst, stelle ich ihn Dir gerne zu. Herzlich Robert

Bild vom Kommentator
Hallo Robert. Gerade in dieser Zeit bekunde ich dies sehr gerne Mitmenschen, die ich mag und dies vor allem allen Freunden! Auch beim Einkauf im Supermarkt an der Kasse oder manchen Bedienungen die freundlich waren, diesen sage ich gerne, „bleiben sie gesund“ und es kommt von Herzen! Robert Dir wünsche ich von Herzen Gesundheit und freue mich auf weitere Poesie von Dir! Franz

Robert Nyffenegger (13.07.2020):
Danke Dir, lieber Franz. Meinen Angestellten habe ich während der Grippezeit auch immer gesagt: "Bleibt gesund" und gedacht " sonst wehe euch!!" auch das kam von Herzen. Heutzutage ist es mir bei vielen Wurst, die sollen doch selber zu sich schauen. In diesem Sinn mit Schmunzeln, Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).