Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Den Doppelzüngigen gewidmet“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

14.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

gar trefflich hast Du es verstanden und auf den Punkt gebracht, da bin ich ganz bei Dir. Mitten in einer Übersiedlung steckend, den neuen Garten bereits mit unzähligen Hortensien und Rosen angelegt und gestaltet, bin ich derzeit leider nur sporadisch hier, bei Dir jedoch immer sehr sehr gerne!!

Liebe Grüße - Uschi

Margit Farwig (14.07.2020):
Guten Morgen, liebe Uschi, ich lese erst jetzt Deinen guten Kommentar. Dann steckst Du ja voll im Gartenrausch mit allen dazu gehörenden "Arbeiten". Hortiensien und Rosen, sie kleiden erst einen Garten richtig aus, denn sie leuchten schon weithin, ehe man die kleinen Bumenschätze entdeckt. Weiter frohes Schaffen! Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße von Margit

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

14.07.2020
Bild vom Kommentator
..man sollte denen gar keinen Gedanken widmen, Margit.
Hab's trotzdem gerne gelesen.
Grüße kommen von Ingrid

Margit Farwig (14.07.2020):
Hin und wieder muss man Flagge zeigen, es passiert ja. Bei euch konnte ich nichts hören, daher keinen Kommentar. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Gundel (edelgundeeidtner.de)

14.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
wohl wahr und dem gibt es nichts hinzuzufügen !
Hochmut ist nicht mein Ding:-)))
Liebe Grüße schickt dir herzlich deine Gundel


Margit Farwig (14.07.2020):
Liebste Gundel, das weiß ich wohl, aber sie begegnen uns immer wieder. Herzlichen Dank und liebe Grüße dir von deiner Margit

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

14.07.2020
Bild vom Kommentator
Aufregung um arme Leuchten - auch Armleuchter genannt, Margit.

(nächstes Mal eventuell mit dem andern Browser browsen, dann kannste uns auch hören, wie alle andern, ohne kommentieren zu müssen. Wir freuen uns über ´nen kleinen Lohn zur ´Arbeit´´ - sind aber nicht geil drauf - nur zur Info)

ahoi





Margit Farwig (14.07.2020):
Aber hallo, wer kommt denn da so angeschossen. Mit dem Internet bin ich nicht so vertraut, daher lasse ich das. Anderer Brauser, wie denn. Ich kapituliere und lasse es jetzt mal ruhen. Ahoi, Margit

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

13.07.2020
Bild vom Kommentator

Liebe Margit,

wieder einmal drückst Du in einem einzigen Satz ganz Wesentliches aus !
Ja, den "Scheinheiligen" gefällt es, sich in ihrem "eigenen" (jedoch falschen) "Licht" zu sonnen. An der Wahrheit, dem Wertvollen, werden sie sich - ihrem verlogenen Wesen gemäß - wohl nie erfreuen können !!
Eine bittere Lebensweisheit - von Dir, meine liebe, zutreffendst formuliert !!

Bleib uns nur vor Corona (für immer) bewahrt !!!
Herzlichst Hanns

Margit Farwig (14.07.2020):
Danke, lieber Hanns, für Deinen trefflichen Kommentar. Wir kennen die Pappenheimer, die viel Unglück über die Betroffenen ausschütten. Herzliche Grüße und bleibe auch Du vor Corona bewahrt, Margit

Bild vom Kommentator
So ist es, liebe Margit.

Herzlich grüßt Wolfgang

Margit Farwig (14.07.2020):
Dafür Dank und herzliche Grüße, lieber Wolfgang, von Margit

rnyff (drnyffihotmail.com)

13.07.2020
Bild vom Kommentator
Bestens und treffend gesagt. Doppelzüngig hasse ich, aber doppelsinnig ist mein Steckenpferd. Herzlich Robert

Margit Farwig (14.07.2020):
So kennen wir Dich, doppelsinnig mit dem nötigen Wahrheitsgehalt. Herzlichen Dank und Grüße von Margit

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

13.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
viele Menschen respektieren die Wogen des Hochmuts, wenn dies der Aufhellung des "eigenen Lichtes dient"! So ist leider uns're Welt, wo regiert verfluchtes Geld! Dein Vers hat mir sehr zugesprochen!
LG. Michael


Margit Farwig (14.07.2020):
Lieber MIchael, wir kennen alle die Pappenheimer, die allerlei Unglück in die Welt der Betroffenen bringt. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).