Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schneckentempo“ von Wolfgang Scholmanns

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Scholmanns anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

chriAs (christa.astla1.net)

16.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
auch wenn sie so langsam sind, beim Fressen bringen sie einiges weiter, besonders Salat, Kraut, nicht mal das Kartoffelkraut lassen sie in Ruhe! Das Schneckenkorn ist zwar jedem Morgen weg, die Schnecken jeden Abend wieder da.... besonders bei dem feuchten Wetter.
Nachtgrüße durch Regenwolken von Christa

Wolfgang Scholmanns (17.07.2020):
Ja, liebe Christa, beim Tresen sind sie ziemlich flott. Hier sind auch reichlich von diesen schleimigen Genießern unterwegs. Herzliche Nachtgrüße von Wolfgang, der gleich zum See wandert.

Bild vom Kommentator
Ein Hoch der Langsamkeit. Wer rennt, der ist auch nicht früher da. Das sagt schon ein sehr altes arabisches Sprichwort: "Man sieht sich an der Fähre."
HG Bernhard

Wolfgang Scholmanns (16.07.2020):
Genau so ist es, Bernhard. Herzlich grüßt Wolfgang

Margitta (margitta.langegmx.net)

16.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,

auch im Schneckentempo kommt man ans Ziel. Wie heißt es: in der Ruhe liegt die Kraft. Ich finde Schnecken mit Häuschen schön! Dürfen sich an meinem Salat laben.

Herzliche Grüße
Margitta



Wolfgang Scholmanns (16.07.2020):
Ich mag sie auch, liebe Margitta. Vielen Dank und liebe Grüße Wolfgang

freude (bertlnagelegmail.com)

16.07.2020
Bild vom Kommentator
...ja Wolfgang, Tempo ist nicht alles!
LG Bertl.

Wolfgang Scholmanns (16.07.2020):
Die Langsamkeit hat schon was,Bertl. LG Wolfgang

Margit Farwig (farwigmweb.de)

16.07.2020
Bild vom Kommentator
Wunderbar, lieber Wolfgang,

herzliche Grüße von Margit

Wolfgang Scholmanns (16.07.2020):
Herzlichen Dank, liebe Margit. Liebe Grüße von Wolfgang

Bild vom Kommentator
Ich habe einige wundervolle Bilder von Schnecken lieber Wolfgang, zuweilen mag ich sie auch im Restaurant mit Knoblauch und ein Glas Rotwein! Schmunzelgrüße Franz

Wolfgang Scholmanns (16.07.2020):
Vielen Dank und guten Appetit, lieber Franz. ;-))) Herzlich grüßt Wolfgang

Gundel (edelgundeeidtner.de)

16.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
dein Schneckentempo hat mich zum Schmunzeln gebracht..
Hab sie gestern an Johannisbeeren gesichtet, sie waren auf ihren Blättern.
Hier gibt es Mücken, nur keine Heuschrecken...
Liebe Morgengrüße schickt dir herzlich Gundel

Wolfgang Scholmanns (16.07.2020):
Mücken sind lästige Biester, liebe Gundel. Johannisbeeren mag ich gerne, auch angesetzt. Herzliche Grüße von Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).