Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Katzenkiller“ von Ralph Bruse

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ralph Bruse anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte für Kinder“ lesen

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
Ralph,

Hand aufs Herz, einen Typen namens Benno Eumel soll ich dir glauben?

Ansonsten: Ein packender, gut gereimter "Katzenkrimi".

Liebe Grüße,

Patrick Rabe

Ralph Bruse (21.07.2020):
nee - bloß nicht glauben, Patrick...Eumel ist doch ´n Schimpfwort...War aber schon Absicht, den Eumel auch Eumel zu nennen, weil er halt einer ist. Merci für´s genauere Hinlesen und dein Kompliment. Bleib fit. ahoi Ralph

Margit Farwig (farwigmweb.de)

19.07.2020
Bild vom Kommentator
Das ist mal wieder Ralph, der sich vor dem mächtigsten Katzenkiller scheut..grunz
Toll!
Herzliches Miau und einen ruhigen Sonntag, Margit

Ralph Bruse (19.07.2020):
Der Katzenjäger fängt jetzt Mäuse - vielleicht vor lauter Frust auch Läuse. Merci, Margit. Auch Dir ´n guten Sonntag. ahoi Ralph

Bild vom Kommentator
Respekt Ralph und Klasse! Katzen kommen auch bei mir heute vor und auch Dein Bild gefällt mir! Friedliche Stimmung! Grüße Franz

Ralph Bruse (19.07.2020):
...so inspieriert man sich dann - ist doch prima, Franz. Merci für die geschenkte Zeit und die schöne Rückmeldung. Ahoi Ralph

freude (bertlnagelegmail.com)

18.07.2020
Bild vom Kommentator
...Ralph, das hast du gut geschrieben,
Kinder werden dich sehr lieben,
wenn sie lesen dein Gedicht,
das nur so aus meiner Sicht.

LG Bertl.

Ralph Bruse (18.07.2020):
Macht der Benni dicke Backen, schmeckt der Eumel wie gebacken. Reimt ziemlich schlecht - Mist! Merci, Bertl. Heiteren Gruß von Ralph

Bild vom Kommentator
Den Kerl seh ich so richtig vor mir: Dicken Kopp, Körper wie ne dicke Fleischwurst Hände wie Baggerschaufeln. Wurstfinger und Glupschaugen.
Gut dass der bei uns hier nicht rumschleicht - oder Doch? Waaah!!!
Gut dass der die Platte geputzt hat und die Miezen in Sicherheit sind.
Jedenfalls hat mir die Story gefallen und hab mir gern die Zeit zum lesen genommen.
Schicke dir liebe Grüße Heike

Ralph Bruse (18.07.2020):
...und das von Dir ist auch nicht Gefälligkeit, weil Du den denselben ´Stiefel putzt´, wie der Ralph, wenn ihm nach Lustigem ist. Sorry - bin heute ein bisschen auf Krawall gebürstet - aber Du weißt ja, wie ich über den oft öden Einheitsbrei in Foren denke, Heike. Umsomehr meinen auch echten Dank an Dich. Schönes Wochenende für Dich. ahoi Ralph

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

18.07.2020
Bild vom Kommentator
Eine gruselige Geschichte erfrischend frech erzählt, Ralph. Viel Arbeit, diesen langen Text so prima in Reimform zu schreiben.
Ich könnte es nicht.....
aber Du bist ja immer für Überraschungen gut.
Liebe Grüße in Deinen Abend
von Ingrid

Ralph Bruse (18.07.2020):
...und wahr. Den Typen gab´s in den achtziger Jahren bei uns, im Nachbardorf wahrhaftig, Ingrid. Nicht so wichtig: viel wichtiger ist, daß Du mir hier keinen Gefälligkeits-Kommi drunterschreibst, sondern so, wie wir auch miteinander Seite an Seite marschieren: echt, ehrlich, manchmal schwach, einander wieder auffangen - kurz: DANKE für das hier - und alles. Mach Dir einen schönen Abend. Ich düse noch Richtung ...Weißt schon - dazu kam ich heute noch nicht - aber jetzt. tschüß Ralph

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

18.07.2020
Bild vom Kommentator
Was sonst noch so in Alt-Bukow abgeht, findest Du in Erzählform unter ´Rabauken-Viertel´
in Ingrids´ & Ralphs´ Homepage ´Dreamer-Room´ - nur einen Klick weiter -
hier oben, unter Autor - dann dichterstube...Zack, schon biste drin.

Bis denn mal.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).