Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein besonderer Typ Mensch“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
Es macht Freude, wenn man beim Lesen an Menschen denkt, die dun so plastisch in der Lage bist zu schildern. Kompliment und liebe Grüße von RT.

Horst Fleitmann (21.07.2020):
Dank fürs Lesen und Kommentieren lieber Rainer. Herzliche Grüße ins Rheinland sendet der Pottpoet Horst.

Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Horst

gute Gedanken. Auch mir begegnen solche Menschen tagtäglich.
Man kann sich mit ihnen abgeben, MUSS man/frau aber NICHT!

Folgendes fiel mir spontan zu deinen Zeilen ein:

Beim Segeln komm ich nicht ins Schludern
gar mancher musst zurück schon rudern
Wer seine Dummheit nicht erkennt
sich gerne noch den Größten nennt

Denn um zu sehn wie dumm wer ist
Intelligenz von Nöten ist
oft fragen welche unbeflissen
Wer hat mir in die Hos geschissen...

LG Gabriele

PS Ich hoffe meine Postkarte ist nicht verloren gegangen


Horst Fleitmann (21.07.2020):
Liebe Gabriele, Dank fürs Lesen, Kommentieren und erweitern ;-)) Was meinst Du mit Postkarte? LG Horst

rnyff (drnyffihotmail.com)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
Sehr gut, treffend, bin allen schon begegnet, und nimmt man sie zum Segeln mit, beginnen sie zu kotzen. Freie Ergänzung:

Und mancher ist so angepasst,
So langweilig, dass man ihn hasst.
Den Zauderer, den trifft man oft,
Und mancher ist so furchtbar soft.
Man trifft von allen jeden
Und muss mit ihnen reden.
Herzlich Robert



Horst Fleitmann (21.07.2020):
Kennst Du einen... kennst Du alle LG mir Dank Horst

Bild vom Kommentator
Und dann gibt es noch den Allesbesserkleber,
der klebt alles in Stadt und Land und im Nu
und vor allem alle Hintertürchen zu.
Ein typischer Klebenskünstler sozusagen.
LG Siegfried

Horst Fleitmann (21.07.2020):
Da lobe ich mir den alten Lothar Emmerich (gen. Emma) der hatte nur eine linke Klebe. LG Horst

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
...mit fremdem Schiff zu segeln...
Damit kommt´s perfetto auf den Punkt.

Wenn dann noch Sturheit und affige Selbstliebe zusammenkommen: nix wie weg.

Astrein, Horst.

ahoi Ralph







Horst Fleitmann (21.07.2020):
Ja, Ralph, Beispiele gibt's genug ;-) Dank fürs Lesen und Kommentieren. LG Horst

Mona59 (monika-preissgmx.net)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Horst,

dir liegt es, Menschentypen zu beschreiben. Hier wieder ein gelungenes Beispiel (auch bzgl. Reim und Metrum) !
Grüße von Monika

Horst Fleitmann (21.07.2020):
Vielen Dank, Monika fürs Lesen und für Deine Meinung zum Gedicht. Herzlich grüßt Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).