Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Hempels“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

25.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
wenn die "Hempels", dank eines unverhofften Besuches, enttarnt worden sind, vervielfältigen sich meist auch die Spuren aus Worten!
Ein starkes Gedicht!
LG. Michael

Goslar (karlhf28hotmail.com)

23.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

nicht alle, die klingeln sind angenehme Besucher. Wenn man erkennen kann wer es ist kann man entscheiden sie einzulassen oder abspeisen iund das trifft hauptsächlich zu auf ungebetene Gäste. Ein guter Gast kündigt sich telefonisch an.

Herzlich Karl Heinz

Musilump23

22.07.2020
Bild vom Kommentator
Franz, das ist kein Schmunzler, es fehlt das Spektakuläre, das Unerwartete usw. da kann man mehr rausmachen.
Kurz gesagt: Bei so einem Rebellen-Besuch, Zähne zeigen und zupacken, ansonsten raus wo der Schreiner das Loch gelassen hat!
Mit frdl GR. Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Kenne auch solche Situationen, lieber Franz. Toll geschrieben.

Herzlich grüßt Wolfgang
Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Ich vertraue voll meiner Hündin. Wenn eine Gestalt am Gartentor steht und mit der stimmt etwas nicht, dann lässt sie die Person nicht rein. Meistens hauen die schon von alleine ab, wenn sie diese Leute anbellt. Herzliche Grüsse Karin

Franz Bischoff (21.07.2020):
Hunde liebe Karin spüren dies sofort!Da gibt es einige Chaosnomaden die sich für einige Tage gerne bei Menschen festsetzen und die Spuren die diese hinterlassen, da dauert es lange Zeit bis diese etwas vergessen sind! Zudem hauen diese gewaltig auf den Putz wie ich vor einigen Tagen auch hier geschrieben habe! Auch ich gehe sehr vorsichtig mit meiner Gastfreundschaft um und so manches Gesindel, für dies habe ich kein Platz! Danke dem Kommentar und liebe Grüße der Franz

Bild vom Kommentator
Wenn ich jemanden mag den lass ich rein,
wen ich nicht leiden kann der bleibt draußen.
Man muss nicht jeden "Hempelmann "rein lassen.
Ich krieg nicht viel Besuch,
bin mir selbst "genuch".
Ding donggg und lieben Gruß Heike

Franz Bischoff (21.07.2020):
Meine liebe Heike. Da gibt es einige Chaosnomaden die sich für einige Tage gerne bei Menschen festsetzen und die Spuren die diese hinterlassen, da dauert es lange Zeit bis diese etwas vergessen sind! Zudem hauen diese gewaltig auf den Putz wie ich vor einigen Tagen auch hier geschrieben habe! Auch ich gehe sehr vorsichtig mit meiner Gastfreundschaft um und so manches Gesindel, für dies habe ich kein Platz! Danke dem Kommentar und liebe Grüße der Franz

rnyff (drnyffihotmail.com)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
Hempel sind für mich ausgezeichnete Farben für dasSegelschiff. Wenn Besuch läutet, gucke ich immer durch das Guckloch, kein Licht machen natürlich, und je nachdem bin ich zu Hause oder eben nicht.
Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (21.07.2020):
Lieber Robert. Leider gibt es unter den Gästen zu oft „Hempels“ und somit versauen sie guten Besuchern das Geschäft! Ein Sprichwort aus Afrika, „Bedenke, dass jemand, der an deine Tür klopft, vom Himmel geschickt sein könnte“. Jedoch wie bei Hempels ersichtlich, könnte auch die Hölle im Spiel sein! Danke dem Kommentar und Schmunzelgrüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

21.07.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, da ist schade um die Zeit, wenn man die überhaupt ins Haus lässt;-))) meint mit lG,
Bertolucci.

Franz Bischoff (21.07.2020):
Genau Deine Worte Don Bertolucci! Leider gibt es unter den Gästen zu oft „Hempels“ und somit versauen sie guten Besuchern das Geschäft! Ein Sprichwort aus Afrika, „Bedenke, dass jemand, der an deine Tür klopft, vom Himmel geschickt sein könnte“. Jedoch wie bei Hempels ersichtlich, könnte auch die Hölle im Spiel sein! Danke dem Kommentar und Schmunzelgrüße Dein Spezl Francesco

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).