Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hirngespinst“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber denkbar VITALER Dichter Siegfried...
an diversen Pilzen hängt (stets untenrum)
viel mehr dran als man denkt
das Hirn ein Megaschwamm (bleibt stumm)
egal, wie sehr man´s verrenkt ;-))
Apropos PILZ....
du weißt ja:
Zwischen Leber und Milz passt
immer noch ´n PILS ;-))
Herzl. stürmische SOS*-Morgengrüße
vom Pilsfan Jürgen am
heutigen deutschen Tag der Seenotretter
(*= Sonntags ohne Sorgen)

Siegfried Fischer (26.07.2020):
Leber Pilsfan, egal, wie man sich auch verrenkt, wenn man an den Fußpilz denkt, den trägt man ja stets untenrum. Der Fuß nimmt uns das meist recht krumm. Und das ist dann doch ziemlich dumm! - VD & LG Siegfried

freude (bertlnagelegmail.com)

26.07.2020
Bild vom Kommentator
...Siegfried, Gabriel Laub meinte schon:
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
GN8 und lG,
Bertl.




Siegfried Fischer (26.07.2020):
Ja, und der Magen ist tatsächlich bei manchen Zeitgenossen intelligenter als das Hirn. Der Magen meldet sich nämlich, wenn er leer ist. - VD & LG Siegfried

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

24.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

Wenn dann das kleine Hirngespinst
von hinten dir ins Antlitz grinst
Vergehen Dir am Morgen
Zeitweise alle Sorgen.
Doch wer von diesen Pilzen kostet
Im Keller dann sein Fahrrad rostet

Blödsinnig aber Hauptsache es reimt sich.

LG Horst

Siegfried Fischer (26.07.2020):
Lieber Horst, die paar Paarreime haben es doch in sich. Vergehen Dir am Morgen all Deine Sorgen, ist es labend am Abend sie wieder habend. - VD & LGSiegfried

rnyff (drnyffihotmail.com)

23.07.2020
Bild vom Kommentator
Man hat bei Dir nie ausgelernt. Doch viele sind nicht wissbegierig, sind von Natur her einfach stierig.
Lieber Gruss Robert

Siegfried Fischer (23.07.2020):
Eigentlich bin ich von Natur aus sehr findig - find' ich. Aber manchmal habe ich beim Denken eben auch viel Pech. - VD & LG Siegfried

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

23.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,
man sollte das gar nicht überbewerten. Wenn man ein Gehirn hat, bekommt man es viel zu oft gewaschen. Das sagte auch schon mein LEERER. Glaub mir, immerhin ist mein IQ bei 8,4.
LG Andreas

Siegfried Fischer (23.07.2020):
Ja, so eine kleine Gehirnwäsche wäre bei manchen Zeitgenossen manchmal angebracht, lieber Andreas. Auch Leerräume müssen ab und zu gereinigt werden. - Mein IQ ist übrigens mehr so 0815. - LG Siegfried

Bild vom Kommentator
Dieses suspekte Gewächs lieber Siegfried, dies findet man oft in der Nähe von Bäumen! Appetitlich sieht es wahrlich nicht aus, somit sage ich auch nicht, „Bon Appétit“! Grüße Dir der Franz
*Grins!

Siegfried Fischer (23.07.2020):
Du musst ja nicht immer nur ans Essen denken. Der Pilz (Schmetterlingstramete - Beschreibung in meinen Anmerkungen) sieht auf jeden Fall ganz malerisch aus mit seinen vielen "Hirnwindungen". - Grinsgruß vom Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).