Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„KLEINE WEISSE WOLKE“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte für Kinder“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Marlene

Ach ist das schön! Da würd ich sofort mitfliegen.
So eine Wolkenreise würde ich gerne machen und alles von oben betrachten.
Schön hast du das geschrieben.
Liebe Grüße von der Erde Heike

Marlene Remen (25.07.2020):
Liebe Heike, ich danke dir lieb für deine schönen Worte. Ja, mit den Wolken reisen, das ist schön Liebe Grüße dir von Marlene

Goslar (karlhf28hotmail.com)

24.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marlene,

in dieser heißen Sommerzeit sorgen Wolken für kurze Kühle, aber auch ein Wind
hilft. An sich haben wir es warm aber nicht im Übermaß. Wolken sind immer interessant wenn sie in allen Formen vorüber ziehn. Für den Maler immer ein Motiv.

Sehr schön dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

Marlene Remen (24.07.2020):
Lieber Karl-Heinz, danke dir für die lieben Wprte. Zum Glück ist dieser Sommer hier auch noch nicht so heiß und die Wolken bringen auch Regen, aber auch Schwüle mit. Liebe Grüße dir und deiner lieben Frau von Marlene

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

23.07.2020
Bild vom Kommentator

Liebe Marlene,

Du hast Dich hier wunderbar in die Gefühlswelt des Kindes hineinversetzt. Dieser 4strophige 2Zeiler mit wunderbaren Paarreimen erfreut wohl jedes Kinderherz ! Was hat doch dieses für einen Drang,
"zu ziehen in die Welt". Wie waren wir als Kinder froh, wenn wir mit unseren Eltern in den Ferien, vor allem in den Sommerferien, in weit entfernte Gebiete uns begaben und sahen am Himmel eben "weiße Wolken" (also OHNE alle grauen/schwarzen Regenwolken). Ferien/Urlaub, ja, das hieß Verreisen - in andere "Länder". Andere "Menschen" - andere Sitten (angenehme), aber auch - andere (interessante) "Tiere". All das bringt das empfängliche Kinderherz "zum Sehen und Staunen".
"Die liebe, kleine Wolke" wird von dem KIND "verstanden" und das Kind behält eine bleibende herrliche Erinnerung !!
Für mich, liebe Marlene, ist dieses Gedicht eine Ode an wunderbarste Kindheitserinnerungen !!!

Bleib vor Corona bewahrt und
Herzlichst Hanns



Marlene Remen (24.07.2020):
Lieber Hanns, ich danke dir für die lieben Worte. Auch ich habe als Kind immer gern den Wolken nachgeträumt, sogar in der Schule, aus dem Fenster raus und die Lehrerin mußte mich oft ermahnen, aber den Unterricht habe ich dennoch mitbekommen, Lach. Liebe Grüße dir und bleib auch schön gesund sagt dir Marlene

Mona59 (monika-preissgmx.net)

23.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marlene,
dir ist da ein schönes Kindergedicht gelungen! Auch das Metrum passt.
Eine kleine Änderung hätte ich da:
"Das Sehen und das Staunen, das ging' mir dann nicht aus."
"weiß" mit "ß"

Liebe Grüße von Monika


Marlene Remen (24.07.2020):
Liebe Monika, dankeschön für deine lieben Worte und danke für den Vorschlag, mach ich noch. Liebe Grüße dir von Marlene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).