Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DIE SCHMERZEN VON SCHMIED WIELAND (2020)“ von Hanns Seydel

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mythologie“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

29.07.2020
Bild vom Kommentator
Ich bin weder irre und bei besten Verstand. Ich wollte dir nur mit der Metrik helfen.
Ich bin 40 Jahre älter als du und seit 15 Jahren mit fast 3000 Beiträgen im Forum.
Es wird Zeit mich über die Beschimpfungen zu beschweren.
Karl-Heinz Fricke

Margit Farwig (farwigmweb.de)

27.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Hanns,

habe mal wieder nachgeschaut und bin fündig geworden. Selbst Marc Chagall:

"Die großen graphischen Zyklen Wieland Schmied" hat sich malerisch mit diesen Göttersagen und künstlerisch verbunden gefühlt. Das Foto von diesem Bild ist nicht zu übertreffen. Die Sagen beherrschen noch heute die großen Bühnen hier in Deutschland, doch leider findet nichts mehr statt, Corona. Aber es kommt wieder.
Herzllichen Dank, dass ich mal wieder bei Dir schwelgen konnte und sende
liebe Grüße und bleib gesund, Margit

Hanns Seydel (27.07.2020):
Ja, liebe Margit, es ist genau so, wie Du sagst - in jeder Hinsicht, ob malerisch oder sonst künstlerisch, hier eben bei Göttersagen, in diesem Bereich kann man ja schwelgen -, hab herzlichen Dank dafür. Ob Idioten wie Nyffenegger und Vierk jemals Verstand bekommen, um Werte von Gedichten wie dieses zu erkennen, bleibt leider ernsthaft zu bezweifeln. Herzlichst Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).