Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Neue Normalität“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

30.07.2020
Bild vom Kommentator

Also Adalbert, absolute Meisterklasse !

Das Genie der Paarreime überschlägt sich hier selbst !! Ein Wunderwerk kann man dieses herrliche Gedicht nur nennen. Ein 3strophiger 4Zeiler, der nicht zu überbieten ist. Und wieder und wieder glaube ich, dass dieses herrliche Gedicht wiederum ein Nachklang ist zu Deinem herrlichen Meeresurlaub. Du verbindest wunderbar den Reiz der Natur mit dem Reiz der Frau. Das herrliche Foto sagt ALLES !! Der Inhalt dieses wunderbaren Werkes beschreibt einmalig einen Aufenthalt am Meer - Super !!!
Die "Verbreitung" des Virus ist glücklicherweise in freier Natur sehr begrenzt. Dieses Dein Werk ist zeitgemäß und auch zeitlos. Denn der tiefere Sinn dieses hervorragenden Werkes ist eben - Gesundsein - VOR Corona und NACH Corona ! Und was ist erholsamer - und damit äußerst GESUND - als ein Meeresurlaub ? Das herrliche Foto - vor allem, was die dortigen Frauen betrifft - ist und bleibt dauerhaft im Kopfe nachwirkend ! Geschmackvoll und erlesen ist Deine wertvolle Gedankenwelt.

Herzlich Hanns

Adalbert Nagele (30.07.2020):
...mein lieber Hanns, das freut mich sehr, nicht zu verachten ist das Meer; die Frauen haben ihren Reiz und manchen Mann, den frisst der Geiz. Merci und ein Schmunzelgruß von Adalbert.

Gundel (edelgundeeidtner.de)

30.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
Gedicht und Foto eine gute Urlaubsansage, trotz
Coronazeit. Man muss sich nur an festgelegter Regelung
halten.
Liebe Sonnengrüße schickt dir herzlich Gundel

Adalbert Nagele (30.07.2020):
...so ist es Gundel;-))) vielen lieben Dank und beste Grüße, Bertl.

Bummi (Millozartgmx.de)

29.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert!
Wenn es mal jeder täte, das mit der Maske und dem Abstand. Schönes Urlaubsfoto.
LG ... Bummi

Adalbert Nagele (29.07.2020):
...Monika, in Bibione Pineda hielten sich zum Glück alle an die Regeln und die Gefahr einer Ansteckung war nicht gegeben. So fiel der schöne Urlaub wenigstens nicht ins Wasser. Merci und glG, Adalbert.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

29.07.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Bertl, gutes Gedicht.

Ein Maskenball am Meeresstrand
ist gewöhnlich unbekannt.
Jedoch in dieser Virenzeit
ist zu allem man bereit.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (29.07.2020):
...ja Karl-Heinz, zumindest in Hotels und Gaststätten, empfiehlt es sich, Masken zu tragen. Merci und lG, Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

28.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
wir sind in der Vorsaison gefahren, wo sich die Besucherströme noch in Grenzen hielten. Aber man sollte sich schon an die geltenden Regeln halten und nicht illegale Megapartys feiern wie vor kurzem in Berlin. Die alte und neue Normalität, die wir wohl noch lange beibehalten müssen, hast du sehr gut in Wort und Bild eingefangen!
LG. Michael

Adalbert Nagele (28.07.2020):
...merci Michael; wir werden uns daran gewöhnen müssen. LG von Adalbert

Bild vom Kommentator
Da würde mir die Ruhe auch gefallen! Wie auch immer mein Spezl, ich bin zwar kein Fan vom Mund - Nasenschutz, doch ich habe auch kein Kummer dass ich diesen trage! Grüße Dir und Familie Don Bertolucci der Francesco

Adalbert Nagele (28.07.2020):
...sicher ist sicher, das mein ich auch Francesco. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Tolles Gedicht, Bertl. Wusste garnicht, dass es in Urlaubsländern Brauch ist ;-)))

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (28.07.2020):
In neuer Normalität ist es schon durchaus Brauch, den Mund-Nasenschutz zu tragen auch. Merci Wolfgang und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
... doch hast Du keinen guten RIECHER,
dann bist du NACH CORONA SIECHER!

Lieber Bertl,
bei manchen hilft nicht mal der gesunde Menschenverstand!
LG Siegfried


Adalbert Nagele (28.07.2020):
Fehlt Menschenverstand, bist schlecht beinand'. Das ist wohl war lieber Siegfried. Herzliche Grüße, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl! Nicht jeder Strand sieht so aus. In Südfrankreich wurden manche Strände gesperrt wegen Corona. Du kannst den Menschen hundert Mal sagen, was sie riskieren aber das geht ins eine Ohr rein und ins andere wieder raus. Ich persönlich bin ja oft dort aber mit dieser Virusgeschichte habe ich keine Lust darauf. Ausserdem fühle ich mich nur daheim sicher momentan. Liebe Grüsse Karin

Adalbert Nagele (28.07.2020):
...ja Karin, sicher ist sicher! Bleib gesund und lG, Bertl.

rnyff (drnyffihotmail.com)

28.07.2020
Bild vom Kommentator
Mit Maske unten und auch oben, bist du am Strand gut aufgehoben. Hast keinen Sand in Nas und Po, bist einfach nur des Lebens froh. Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (28.07.2020):
Das stimmt wohl Robert, kennst dich bestens aus; und machtest ein super Gedichtskommi daraus. Merci und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).