Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DER HUNNENKAMPF: DIE SCHLACHT AUF DEN KATALAUNISCHEN FELDERN “ von Hanns Seydel

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krieg & Frieden“ lesen

Margit Farwig (farwigmweb.de)

30.07.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Hanns,

ich gebe Dir einen Kommentar ohne Hohn, aber mit lieben Grüßen. Mir steht das zu, weil ich ehrlich Deine Werke lese und bestens die Mythologie nun verstehe.

Alles sollte werden überwunden,
die Hoffnung war`s, die zählte.
Aasgeier flogen in der Höh`
in der Winde heftigst Böh`.
Der Geiern geiferndes Gekrächze,
es war ein widerlichst` Getöne.

So klingt es auch noch heutzutage, wenn Aasgeier über uns fliegen. Es hat sich nicht viel geändert.
Gut finde ich, dass 106 Länder, die meisten in deutsch, unsere Gedichte und Kommentare lesen!!!

Herzlichst Margit


Hanns Seydel (03.08.2020):
Liebe Margit, Dein Kommentar sagt ALLES aus. Ich kann Dir nur in jeder Hinsicht beipflichten. Grandioser Kommentar von Dir, hab Dank meine liebe ! Herzlichst Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).