Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abendfrieden - Trilogie“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

02.08.2020
Bild vom Kommentator

Liebe Margit,

dies ist ein ganz herrliches Gedicht über den "Frieden", der sich wohltuend am "Abend" ausbreitet. Des "Tages Sorgen", sie sollen sein verflogen, wenn der Abend Frieden uns verheißt. Und der soll "Segen" bringen, damit die "Nacht" uns "zaubert" in unsere wohlverdiente Nachtruhe !

Herzlichst Hanns

Gundel (edelgundeeidtner.de)

01.08.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,

Deine Abendgedanken kann ich nachempfinden.

A bendgeläut
B laue Glockenblumen
E in friedliches Naturbild
N achtmelodien mit leisem Vogelgesang -
D ankgebet

So mein Abendfrieden hier im Garten, dazu blühen die Glockenblumen.
Liebe Grüße schickt dir herzlich deine Gundel

Margit Farwig (01.08.2020):
Liebste Gundel, deine Abendglocken von deinem friedlichen Naturbild klingen bis hierhin, Frieden und Dankgebet, das liest jeder gern. Einen wunderschönen Abend wünsche ich dir mit lieben Grüßen von deiner Margit

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

31.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
wir beide haben es mit dem Abendfrieden. Vielleicht hast du auch mein Gedicht gelesen. Du hast es anders formuliert. Ja so ein Abendfrieden gibt einem Ruhe. Wir sitzen immer auf dem Balkon und gucken in die fernen Berge und Landschaft der Haute Provence.
Unser Haus liegt am Abhang des Dorfes, so sind keine Häuser im Weg.Man kann geniessen, das man in der jetzigen Zeit besonders nötig hat.
Herzlich Wally

Margit Farwig (01.08.2020):
Liebe Wally natürlich habe ich dein schönes Gedicht oft gelesen, ich komme gleich mal vorbei. Eine herrliche Aussicht mit innerem Frieden, was gibt es schöneres. Der Frieden liegt in uns selbst, ist nicht verzichtbar. Ein liebes Dankeschön und herzliche Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Toll verfasst, liebe Margit.

Herzlich grüßt Wolfgang

Margit Farwig (31.07.2020):
Ein herzliches Dankeschön, lieber Wolfgang, und liebe Grüße von Margit

Margit Farwig (farwigmweb.de)

31.07.2020
Bild vom Kommentator
Ich finde, man sollte Gedichte hier stehen lassen, bis sie verrotten, sie haben es verdient.

Margit Farwig (01.08.2020):
Da war doch grad der Vierk noch da, seinen Kommi und meine Antwort, die ihn bitter traf, hat er schnell gelöscht...hahaha Zu Deinem bei e-Stories.de veröffentlichtem Gedicht "Abendfrieden - Trilogie" hat Andreas Vierk (Andreasvierk@gmx.de) am 31.07.2020 folgenden Kommentar geschrieben: Ja. Das hier auf jeden Fall! Es wird noch nicht mal verrotten. "Schon das komische Schulnotensystem impliziert, dass es mir freisteht, auch schlechte Kritik geben zu dürfen. " Das ist falsch, denn hier wird nicht kommentiert, wenn ein Gedicht nicht gefällt. Wenn die Katze aus dem Haus, dann tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Tanz weiter... Bild vom Kommentator Liebe Leserin, lieber Leser, wie Ihr beim jüngsten Erzeugnis von Farwig sehen könnt, stichelt sie munter weiter. War die nicht schon mal wegen ihrer Stänkereien gesperrt? Ich meine mich zu erinnern... Na, egal. Sie stellt sich jetzt damit jedes mal selber ein schlechtes Zeugnis aus. Ihr habt ja gelesen, wes Geistes Kind sie ist. Liebe Grüße von Eurem Andreas Er selbst wurde gesperrt, er hatte Siebenstein ähnlich traktiert wie Hanns. Das kann man alles nachlesen. Ich wurde nie gesperrt, er lügt sich wieder eins zurecht, weil ich nie Gedichte kommentiere, die mir nicht zusagen. Man kann auch nicht überall kommentieren..Sollte Vierk das wieder löschen, ich komme immer wieder. Der obige Satz stammt von Vierk...ich finde, man sollte Gedichte hier stehen lassen...... 'Er hat unrechtmäßig bei mir seinen grottenschlechten Kommi gelöscht, meinen Kommi auch. Das ist strafbar. Er hat Jörg ausgetrickst und nun jammert er bei Euch, ihr sollt euch nicht verleiten lassen....grins Bei sich selbst hat er mich gesperrt, damit ich ihm nicht die Wahrheit schreiben soll. Das Forum wird zum Lacher, hoffentlich lesen viele hier, die sich ein Bild machen können. Jörg ist mit Recht stolz auf sein Forum, aber jetzt.. Ich denke, morgen geht es wieder normal weiter, wie es immer, es ist das beste Forum, das es hier gibt...

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).