Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„IN MEINEN ARMEN“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sehnsucht“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

01.08.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marlene,

es ist schrecklich ein Kind zu verlieren. Als unser Großsohn sein Leben im Auto aushauchte, da ging für uns die Sonne unter. Er war der einzige Träger unseres Namens und ein lieber Junge.

Herzlich Karl-Heinz

Marlene Remen (02.08.2020):
Lieber Karl-Heinz, ich danke dir für die lieben und verstehenden Worte. In diesem Monat ist der 2. Todestag meines Sohnes, er fehlt mir immmer und überall. Einen Enkel zu verlieren, ist ein ebenso großer Schmerz, der nicht endet. Liebe Grüße dir und deiner lieben Frau von Marlene

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

31.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marlen,
ich weiss was Du meinst in Deinem wunderbaren Gedicht. Und weiss auch, an wen Du denkst dabei. Unsere Beiden sind jetzt schon 2 Jahre tot, doch es ist noch immer sehr schlimm. Oliver hat am 27. August zweiten Todestag. Ich kann es nicht begreifen, und werde sicher nie damit fertig werden.
Ich drücke dich ganz feste herzlich Deine Wally

Marlene Remen (02.08.2020):
Liebe Wally, ich danke dir lieb für deine tröstenden Worte. Marcels 2. Todestag ist am 23. August und auch ich kann es immer noch nicht verstehen und akzeptieren, er fehlt mir so sehr. Liebe Grüße und ein dickes Drückerchen von deiner Marlene

freude (bertlnagelegmail.com)

31.07.2020
Bild vom Kommentator
...Marlene, dein Gedicht lässt mich nachfühlen, was dir dein Kind bedeutete.
GN8 und lG,
Bertl.

Marlene Remen (02.08.2020):
Lieber Bertl, dankeschön für deine lieben und verstehenden Worte. Mein Sohn fehlt mir so unendlich und die Sehnsucht nach ihm ist immer in mir. Liebe Grüße dir von Marlene

Margitta (margitta.langegmx.net)

31.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marlene,

du hast ein wunderbares Gedicht, voller Liebe und Sehnsucht an das/für das geliebte Kind geschrieben!

Herzensgrüße an DICH
Margitta

Marlene Remen (02.08.2020):
Liebe Margitta, ich danke dir lieb für deine schönen Worte. Die Sehnsucht und die Liebe, sie werden immer bleiben. Liebe Grüße dir von Marlene

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

31.07.2020
Bild vom Kommentator

Liebe Marlene,

dieses zu Herzen gehende Gedicht ist an wertvollem Gehalt nicht zu überbieten. Es ist - eine Hymne auf die Zuneigung zu seinem "geliebten Kind". Ergreifend ist das Ende dieses Meisterwerkes.

Herzlichst Hanns

Marlene Remen (02.08.2020):
Lieber Hanns, ich danke dir sehr für deine so lieben Worte. Der Schmerz um mein verlorenes Kind kehrt immer wieder zurück und tut so unendlich weh. Liebe Grüße dir von Marlene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).