Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es hebt an der Gesang“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild vom Kommentator
Musik von Bach lieber Andreas, da sage ich niemals nein! Sehr gerne auch gelesen Grüße Franz

Andreas Vierk (01.08.2020):
Lieber Franz, ich hatte letztens diese Suite mit den vier kurzen Stücken von ihm gehört, auf einem alten Cembalo gespielt. So kam ich drauf. LG Friedemann Amadeus van Händelson-Bacholdy

Bild vom Kommentator
Frei nach Meisterdichter Ludwig Uhlands
"Singe, wem Gesangbuch gegeben"
singe ich Dir dies alte Er-Volksliedied:

Dichte, wem Gedicht gegeben,
In dem deutschen Dichterwald!
Das ist Freude, das ist Leben,
Wenn's von allen Blättern schallt ...
LG vom Poesiegfried


Andreas Vierk (01.08.2020):
Lieber Siegfried, was hier von den Blättern schalt, ist aber nicht nur Freude. In diesem Wald hier gibt es mindestens eine Natter, wenn es nicht eine Viper ist, und ein Trampeltier, höchstwahrscheinlich verwandt mit dem Trumpeltier. Aber vielleicht scheint uns ja mal ein Hoffnungssternchen durchs Hoffensterchen. In guter Hoffnung und zur Zeit gesegneten Umständen verbleibend, deine Corinna Coronakanone

rnyff (drnyffihotmail.com)

01.08.2020
Bild vom Kommentator
Tönt wunderbar und liest sich flügelleicht. Lässt mich aber verstandesmässig weit zurück, was jedoch an mir und nicht an Dir liegt. Weiter so, vielleicht tun sich die Pforten für mich mal auf. Mit Hasch und Amphetamine war ich aber nie erfolgreich. Lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (01.08.2020):
Danke Robert! Als ich das Gedicht geschrieben habe, hatte ich in einem Mundwinkel einen Joint und im anderen das Mundstück einer Wasserpfeife. Ich versuchte gerade das Wodkaglas in der Mitte durchzukriegen, hatte aber den Mund noch voller Fliegenpilzragout. Aber es ist doch ganz passabel geworden, gelle. LG Einar Gehtnochrein

freude (bertlnagelegmail.com)

01.08.2020
Bild vom Kommentator
Mann oh Mann,
was Gesang bewirken kann,
drum Andreas, mach weiter so,
dann bist du des Lebens froh.

LG Bertl.

Andreas Vierk (01.08.2020):
Danke Bertl, du siehst, es muss nicht immer Metrik und Reimerei sein, damit ein Gedicht draus wird. LG Andreas

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de)

01.08.2020
Bild vom Kommentator
Sehr schön, Andreas.

Jeder wird in das transformiert, was er in Wahrheit ist.

Ein meisterhaftes, demütiges Gedicht.

Danke dafür.

Liebe Grüße von Patrick

Andreas Vierk (01.08.2020):
Danke Patrik, das mit der Transformation geht ja dann in die richtige Richtung. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).