Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Gunst des heißen Eisens“ von Michael Reißig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Marmor, Stein und Eisen bricht,
den Text versteh ich leider nicht.
Marmor, Stein und Eisen brechen,
ich muss mir den Kopf zerbrechen.
Aber wie immer schön gereimt.
LG Siegfried


Michael Reißig (06.08.2020):
Lieber Siegfried, ich habe gespürt, dass meine Rätsel gar nicht so einfach zu knacken sind. Falls du dir Fernsehshows wie den "Schlagerboom" angeschaut haben solltest, wirst du erfahren haben, was Silber und Eisen in Bezug auf die Moderation bedeutet haben! Vielen Dank für den originellen Kommentar! LG. Michael

Margit Farwig (farwigmweb.de)

05.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Michael,

man soll das Eisen so lange schmieden wie es heiß ist. Das kann man schön sagen, die Wirklichkeit sieht anders aus. Wer tingelt, verliert an Substanz.

Herzliche Grüße von Margit



Michael Reißig (06.08.2020):
Liebe Margit, dem ist leider so, obwohl ich selbst auf kleinen Festen großartige Künstler kennengelernt habe, die es schon auf höhere Ebenen geschafft haben! Aber wer bei Florian Stammgast bleiben will, muss sich halt wie ein heißes Eisen verformen oder gar verbiegen lassen! Vielen Dank für den tollen Kommentar! LG. Michael

freude (bertlnagelegmail.com)

05.08.2020
Bild vom Kommentator
Michael, die Gunst der Stunde, zur richtigen Zeit am richtigen Platz zu sein, nützen; so könnte man es auch bezeichnen.
LG Bertl.

Michael Reißig (06.08.2020):
Lieber Adalbert, genau das wollte ich damit auch sagen, aber auch, dass das, trotz allem Könnens, dies noch nicht genügt. Da ist oft die Rede von der Kunst sich verbiegen zu lassen. Jene Künstler sind dann Stammgast bei fast jeder Show, während andere Könner relativ unbekannt bleiben! Auch bei kleineren Stadtfesten kann man durchaus tolle Talente entdecken, was ich ja auch festgestellt habe. Vielen Dank für den sehr guten Kommentar! LG. Michael

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).