Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Visionen von Johanna (Bob-Dylan-Übersetzung)“ von Patrick Rabe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Patrick Rabe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lieder und Songtexte“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Patrick, war und bleibe immer Fan von Bob Dylan und für mich ist und bleibt seine Stimme geil! Klasse Song! Grüße Franz
*https://www.youtube.com/watch?v=IwOfCgkyEj0

Für mich der Hammer!

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

06.08.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Patrick,
hatte Dylan nicht damals auch ein bisschen an Mari-Juana gedacht. Seine Stimme klingt auf dem ganzen Doppelalbum so merkwürdig...
Dein Fats Dubliner

Patrick Rabe (07.08.2020):
Ja, lieber Andreas. An Marie-Johanna, Madonna, Johanna von Orleans, das Haus der aufgehenden Sonne, Musik ohne Ohrstöpsel, U-Bahnen mit Menschen ohne Gesichtsmasken, die Mondlandung, Crystal Meth und Crystal Chruch, sowie schaudernde Erinnerungen an Chrystal von der Post und den Drogenrausch auf eingeschupften, gerebelten Geldscheinen. Das alles ging Dylan durch den Kopf, als er dieses Lied schrieb. Die merkwürdige Stimme auf "Blonde on Blonde" kommt, denke ich genau daher, wovon das Lied handelt. Wachbleiben, bis der Drogendealer kommt. Und in genau diesem Zustand ins Studio fahren und ein Album aufnehmen. Bitte lies zu der gesamten Thematik auch meine heutige Satire. Liebe Grüße, dein Stenz Stuss von der Salatbar

freude (bertlnagelegmail.com)

06.08.2020
Bild vom Kommentator
Herrlich Patrick, da hast du dir ein feines Thema ausgesucht.
LG Bertl.

Patrick Rabe (07.08.2020):
Schön, dass es dir gefällt, Adalbert. Liebe Grüße von Patrick

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).