Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Corona-Untersuchungs-Ausschuss“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Margit Farwig (farwigmweb.de)

09.08.2020
Bild vom Kommentator
Das war Siebenstein und Vierk: zu ihm er könne mit mir machen, was er wolle


-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Hallo farwigm , Sie sind ein Mann meines Traumes.
Datum: Wed, 5 Aug 2020 09:49:05 +0000
Von: Lisa <info@infinitypost.live>

An: farwigm@web.de


Schöne Grüße!
Leidenschaftliche und unersättliche Frau sucht einen Liebhaber. Meine Kontakte sind hier.

Lisa

Diese Nachricht wurde gesendet, weil Ihre E-Mail-Adresse farwigm@web.de auf einem unserer Systeme installiert ist. Wenn Sie sich abmelden möchten und diese E-Mails nicht mehr erhalten möchten Klicke hier (unsubscribe).

Andreas Vierk (Andreasvierk gmx.de)
05.08.2020

Sehr geehrter Herr Siebenstein,
Sie kennen mich zwar als eine Art spöttischen Gegner von Ihnen, aber heute möchte ich Ihnen auf diesem Wege etwas ganz anderes zur Kenntnis bringen: hier in diesem Forum gibt es eine "Dame", die seit Kurzem Ihre Texte kopiert und diese gegen Dritte ausspielt. Wohl bemerkt: das ist keine Zeugin Jehovas, sondern nur eine hinterhältige aber wohl psychisch kranke Person. Ich weiß (oder meine zu wissen), dass Sie im Forum nicht beobachtend unterwegs sind. Ich wollte es Ihnen deshalb zu Kenntnis bringen. Die Frau heißt Margit Farwig. Mit dieser Information können Sie jetzt anfangen, was Sie wollen. Aber seien sie bitte vorsichtig. Diese Frau wirkt äußerst rufschädigend.
Seien Sie einmal wirklich herzlich gegrüßt von Andreas Vierk



Siebenstein . (10.08.2020):
... ach schon wieder die Lisa ... solchen Personen schreibe ich immer biblische Infos zurück, damit sie sich "bessern" mögen ... sind allerdings auch recht hübsch ... als sozial engagierter Mensch weiss ich um die zahlreichen Krankheitsbilder, oft Schmierinfekte, die solche "Damen" oft aufweisen ... also: Besser Finger weg ...

Bild vom Kommentator
Fast empfinde ich Mitleid mit Ihren. Sie bemühen sich mit möglichst wenig Aufwand und unter Verbergen Ihrer Identität Ihre Ansichten zu verbreiten. Weil Gedichte mehr gelesen werden als Kurzgeschichten, schreiben Sie eine Art Artikel unter "Gedichte." Aber Mitleid scheinen Sie nicht wert zu sein. Verachtung wäre zuviel, also bleibt mir nichts als ein Achselzucken.

Siebenstein . (07.08.2020):
... zucken oder nachprüfen ... das ist hier die Frage ...

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).