Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sommerliches Nachtgewitter“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

13.08.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, so ist es!!!
LG Bertolucci.

Franz Bischoff (13.08.2020):
Danke mein Spezl Bertolucci! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Francesco

Bild vom Kommentator
Wie wohl jeder weiß, lieber Franz,
kommt zuerst der Blitz und danach der Donner.
Deshalb würde ich die Strophen 2 und 3 tauschen.

In den Strophen 1 und 3 verwendest Du UNS.
Tipp
für Zeile 6: und wir sind nicht erbaut
für Zeile 8: am Morgen sind wir müde

Vielleicht kannst Du bei der Gelegenheit auch
2 von 4 DANN durch andere Wörter ersetzen.

LG Siegfried

Franz Bischoff (13.08.2020):
Danke Dir wieder Siegfried und einiges wurde geändert! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Musilump23

12.08.2020
Bild vom Kommentator
Ja Franz, die anhaltende Wetterakrobatik mit Sturm, Orkan, Donner, Hagel und Blitz hüllen mehr denn je unsere Sinne ein. Ein ungutes Gefühl bringen die derzeitigen Unwetterwarnungen stets mit sich, die oft gar Katastrophenschutzeinsätze zur Folge haben.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (13.08.2020):
Vor allem in NRW gab es Schrecken und auch im Raum Frankfurt lieber Karl - Heinz! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Goslar (karlhf28hotmail.com)

12.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

Gewitter um diese Zeit im August bringen oft eine merkliche Kühle mit sich. Als wir noch nahe der Hudson Bai wohnten. Da war das Augustgewitter immer der Anfang vom Herbst. Einmal hatten wir am 7. September schon den ersten großen Schneefall.

Herzlich Karl-Heinz

Franz Bischoff (13.08.2020):
Auch Dir lieber Karl - Heinz wieder mein Dank und Grüße Hildegard sowie Dir! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

rnyff (drnyffihotmail.com)

12.08.2020
Bild vom Kommentator
Schön und schaurig. Ich liebe die Gewitter und nachts unter der Bettdecke bzw. jetzt unter dem Leinenlaken noch viel mehr. Wenn es hell wird im Zimmer und der Donner kracht und das anschliessende Regenprasseln an die Fenster ist für mich eine reine Wohltat. Die Natur regiert und das armselige Würmchen Mensch kann nichts dagegen tun. Einfach herrlich. Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (13.08.2020):
Gewitter lieber Robert haben schon ihre Klasse! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Horst Werner (horst.brackergmx.de)

12.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franzl!
Regen, Regen des wäre toll!
Bei dieser Affenhitze!
Lasse es krachen!
Öffnete die Himmelschleusen!

Liebe Grüße!
Horst Werner

Franz Bischoff (13.08.2020):
Heute lieber Horst Werner haben wir schon einige Stunden Regen und vor allem, frische luft! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

12.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
du hast recht, so ist es, nächtliche Gewitter haben's in sich, Naturgewalten, die ihre Kraft entfalten, lassen uns
den Atem anhalten, doch meistens ist die erhoffte Abkühlung am Morgen schon wieder verflogen.
Auf etwas Regen und Abkühlung hoffend, sende ich dir LG Karin

Franz Bischoff (13.08.2020):
Genau Deine Worte liebe Karin! Gewitter haben immer eine gewissen Anziehungskraft und vor allem die Blitze! Naturgewalt, die ich respektvoller Art bewerte und dabei habe ich schon mit meiner Kamera ganz tolle Bilder geschossen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).