Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DER ABGRUND VOM TOTENREICH (2020)“ von Hanns Seydel

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mythologie“ lesen

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de)

14.08.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Hanns, fleißig, eifrig, les` ich Deine Werke und freue mich über die großartigen mythologischen Genüsse, die sie mit sich bringen. Auch dieses hier ist sehr gelungen. Ich dachte nur, Du hättest die Kommentarfunktion ausgeschaltet, weil eine so große weiße Fläche unter den letzten Worten ist.

Liebe Grüße Mark

Hanns Seydel (14.08.2020):
Hallo Mark, vielen Dank dafür, dass Du "meine Werke eifrig liest", und dass Du dieses Gedicht "gelungen" findest. Im Gegenzug werde ich mich ab jetzt auch mit DEINEN Werken befassen. Hinsichtlich der Thematik meiner Gedichte verhält es sich so, dass mich neben Frauen-Lyrik und Natur-Lyrik die Mythologie am meisten inspiriert hat und ich betone immer wieder, dass ich Jörg äußerst dankbar bin, dass er diese Kategorie auf seiner Plattform ermöglicht. Die "große weiße Fläche" nach der Angabe der Werknummer hängt wohl damit zusammen, dass ich versehentlich die Return-Taste auf meiner Computer-Tastatur zu lange gedrückt hatte, eine andere Erklärung dafür habe ich nicht. Als nächstes kommt ja immer die Bitte um Angabe von Suchbegriffen, was natürlich nur durch Scrollen geht. "Die Kommentarfunktion ausschalten" käme mir nie in den Sinn, denn schließlich posten wir ja Gedichte nicht zuletzt deswegen, damit sich Interessierte dazu äußern können. Herzlicher Gruß von Hanns

freude (bertlnagelegmail.com)

14.08.2020
Bild vom Kommentator
Verheerend so ein Totenreich,
beim Lesen werde ich schon bleich;
ich will es gar nicht wissen,
lass mir heut nichts vermiesen.

Ein grausames Unterfangen Hans, wenn man sich das so bildlich vorstellt, was du hier gut beschrieben hast.

LG Adalbert

Hanns Seydel (14.08.2020):
Also Adalbert, Deine überragende Fähigkeit, Kommentare in Reimform zu verfassen - diese Genialität ist wirklich etwas Einmaliges !! Es handelt sich bei diesem Gedicht inhaltlich hauptsächlich wirklich und wahrhaftig um "ein grausames Unterfangen", das Gedicht behandelt leider ein nicht so erbauliches Thema aus dem Bereich der Mythologie. Doch glaube ich, dass die Zeile "Die größte Gnade, sie sei sicher Dir" wenigstens ETWAS Zuversicht zeigt ! Hab Dank für Deinen Kommentar, bleib GESUND, gesund (leider schon wieder steigende Infektionszahlen) - Herzlich Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).