Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Würfel“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

R.Schön (Lyrikeringmail.com)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Ja, lieber Klaus, die siebte Seite des Würfels, ist, wie die Nadel im Heuhaufen, die man erst wahrnimmt, wenn man die Sprache der Blumen deuten kann. Erst wenn sie freudig mit ihren Blüten nicken und dann noch in deine Richtung schauen, erst dann, ist der Kuchen perfekt, ganz ohne Sahne und Eierlikör. Aber wer versteht schon die Sprache der Blumen oder die siebte Seite des Würfels?

Liebe Grüße nach Berlin, in der Hoffnung, dass es dir gut geht, Ramona

Klaus Lutz (18.08.2020):
Überraschung! Ramona Schön! Danke für den Kommentar! Lass mal was von Dir hören! Klaus

Solino10 (solino16yahoo.de)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Die siebte Seite des Würfels....
Es ist immer wieder erstaunlich, was du so alles aus dem Ärmel schüttelst.
Gratuliere! Hast du schon gewürfelt? :) Das alles - hört sich traumhaft an. :)
Ganz liebe Grüße, Anita


Klaus Lutz (18.08.2020):
Danke für den Kommentar! Schicke mal wieder Texte von Ulli! Klaus

Sternenkind66 (just-no-nameoutlook.de)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Klaus,

das sind mal Zeilen die direkt aus dem Herzen kommen. Ich musste es nur einmal lesen um den Sinn zu verstehen, und das will bei mir schon was heißen. Denn sehr oft muss ich meine eigenen Schreibereien zweimal lesen um sie zu verstehen, Grins. :-) denn wenn es mich überkommt, tippen meine Finger schneller als mein Verstand arbeitet.
Deine Zeilen haben mir sehr gefallen.
Regnerische, aber aus dem herzen kommende Grüße aus Wuppertal, sendet dir der
Thomas-Otto Heiden

Klaus Lutz (18.08.2020):
Danke für den Kommentar! Manchmal schlägt eben eine Idee voll zu! Und dann KO! Und danach ist die Welt eine andere! Klaus

Bild vom Kommentator
Ja, fantastisch! Wird nicht die Zahl 7 auch als die der Vollkommenheit bezeichnet? LG. L.

Klaus Lutz (18.08.2020):
Stimmt°! In sieben Tagen hat Gott die Welt erschaffen! Die sieben Weltunder! Die sieben Todsünden! Es gibt da unzähliges was sich auf die Zahl sieben bezieht! Habe es gerade gegoogelt! Danke für den Kommentar! Klaus

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).