Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sommergedanken“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

19.08.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, im Sommer fällt das Denken schwer,
drum denk ich so viel auch gar nicht mehr.

LG Bertolucci

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Ach lieber Franz,

die ganz großen Hitzetage dürften nunmehr wohl der Vergangenheit angehören. Dort wo ich nunmehr wohnhaft bin, kommt auch abends aus den Bergen kühle angenehm frische Luft, der Fluss tut sein übriges dazu - viel angenehmer als in der überhitzten Großstadt zuvor!

Herzlich liebe Grüße, Uschi

Franz Bischoff (18.08.2020):
Auch Dir meine liebe Uschi wieder herzlichsten Dank! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Grüße dich auch lieb zurück...
Hab' den Herbst schon leicht im Blick.
Die Luft am Morgen und am Abend
ist von ihm schon angefüllt.
Sie will ein wenig mit Kühle versorgen,
damit der Schlaf Bedürfnisse stillt...

Abendgrüße kommen - Renate


Franz Bischoff (18.08.2020):
Wundervoll wieder liebe Renate! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Werter Franz,

liebe Grüße auch von mir. Dein Gedicht gefällt mir gut, mit der kühleren Jahreszeit bin ich gern einverstanden. Die Hitze des Sommers ist mir in der Stadt zuviel und Landflucht ist nur an Wochenenden möglich. Der Herbst ist meine Lieblingszeit.

Lg Herbert

Franz Bischoff (18.08.2020):
Der Herbst lieber Herbert ist und bleibt ein Traum mit seiner Farbenpracht! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Das empfinden wohl die meisten dann ggf. auch als sehr angenehm und viel erträglicher ! LG. L.

Franz Bischoff (18.08.2020):
Richtig lieber Lutz! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Dein flüssig geschriebenes Gedicht, lieber Franz, drückt gut aus, was viele derzeit empfinden. Bleib gesund! Herzlichst RT

Franz Bischoff (18.08.2020):
Herzlichen Dank Dir lieber Rainer! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Du bist wohl nicht der Einzige, der sich kühlere Tage herbei gewünscht hat. Ob noch einmal eine Hitzewelle dieses Jahr kommt, wie wir sie hatten, ist fraglich aber denke mal an die sehr alten Leute und die, die im Krankenhaus liegen und und..... Da geht es uns doch gut im Vergleich zu denen. Herzliche Grüsse Karin

Franz Bischoff (18.08.2020):
Ich glaube liebe Karin, es wird etwas milder! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

rnyff (drnyffihotmail.com)

17.08.2020
Bild vom Kommentator
Herzlichen Gruss auch von mir:
Wenn die Hitze sich verzieht
Und die Nächte kühler werden,
Mann ins warme Bettchen flieht,
Hat jetzt andere Beschwerden.
Robert




Franz Bischoff (18.08.2020):
Richtig Robert! Hier in unserer Region ist die Hitze etwas abgeflaut und man kommt besser durch die Tage sowie vor allem Nächte! Es war wahrlich schrecklich, doch letztlich hat man oft die Nacht zum Tag gemacht! Danke dem Kommentar wieder und Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).