Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Einsame Tage “ von Herbert Kaiser

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsamkeit“ lesen

Margit Farwig (farwigmweb.de)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Herbert,

das sind so Tage, die jeder kennt, wenn nicht immer ein Lichtlein brennt...:-)

Herzliche Grüße, Margit

Herbert Kaiser (22.08.2020):
Liebe Margit, wenn man depressiv verstimmt ist und am liebsten im Bett bleiben möchte, fehlt ein Ansprechpartner. Man bleibt im Schneckenhaus und fühlt sich von Gott und der Welt verlassen. Ist aber zum Glück nicht meine derzeitige Gefühlslage. Danke fürs Lesen und den Kommentar. Lg Herbert

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
Die Kunst des Lebens! In allen Situationen! Immer zu guten Ergebnissen zu kommen! Wie das funktioniert hast Du mit dem Gedicht bewiesen! Wer klar denkt! Und dann noch kreativ ist! Der findet aus allem Auswege! Trübe Gedanken! Matereielle Not! Streß in Beziehungen! Was auch immer! Klaus

Herbert Kaiser (22.08.2020):
Lieber Klaus, du hast recht, jede Situation bietet einen Ausweg und Kreativität ist eine gute Möglichkeit dafür. Lg Herbert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Herbert,
ich hoffe ja, dass es etwas Unverarbeitetes aus der Vergangenheit ist, und nicht eine aktuelle Situation. Wenn doch - auch sie geht vorbei. Das Gedicht ist sauber geschrieben, und endlich mal durchgängig mit reinen Reimen, das bin ich hier fast nicht mehr gewöhnt.
LG Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).