Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein schöner Tag“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

27.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
In deinen Gedanken und Gefühlen hast du diesen wunderschönen Tag, kurz bevor die dunklen vorherbstlichen Wolken sich angekündigt hatten, aufleben lassen, um die Erinnerungen an die Schönheit dieses Sommertages in den Einzug eines vermutlich stürmischen Herbstes zu begleiten! Wunderschöne Poesie!
LG. Michael


Adalbert Nagele (29.08.2020):
...merci Michael;-) nützen wir die schönen Tage, so lange es geht. LG Bertl.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

26.08.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

die Zeit können wir nicht aufhalten. Besonders in Rente vergeht ein Tag im Nu.Nun gehen wir schon dem Herbst entgegen und zwei Drittel des Jahres sind bald vorbei.
Es ist ein Jahr mit wenig guten Erinnerungen. Nicht nur das Wetter war lausig sondern auch diese Virenkrise, die viele Schwierigkeiten mit sich bringt. Wir können nur hoffen, dass die Zeit sie entführt.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (26.08.2020):
...stimmt Karl-Heinz;-) möge sich im nächsten Jahr zumindest einiges stabilisieren, dass alles wieder besser wird! Merci und lG,Bertl.

Night Sun (m.offermannt-online.de)

24.08.2020
Bild vom Kommentator
Grüß dich Bertl, so hast du einen heiteren Sommertag erlebt, der harmonisch ausklingt. Sein Leuchten bleibt dir Erinnerung. LG Inge

Adalbert Nagele (24.08.2020):
...Inge, das sind alles Glanzpunkte in unserem Leben. Merci und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl, ich wünsche dir noch viele solche Tage. Schön beschrieben und zur Nachahmmung dieser Zeitnutzung seien deine Worte empfohlen.
LG Bernhard

Adalbert Nagele (24.08.2020):
...merci Bernhard, und die Nachahmung kann ich bestens empfehlen. GN8 und lG, Bertl.

Gundel (edelgundeeidtner.de)

24.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
schöne Stunden sind immer liebe Erinnerungen,
wir behalten sie im Herzen. Gedicht und Foto lösen
Freude mit Harmonie aus.
Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel


Adalbert Nagele (24.08.2020):
...Gundel, das ist so wie die Sahne im Kaffee;-) eine gN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Es sind Erinnerungen die man nie vergessen möchte Don Bertolucci! Ja und vor allem man verspürt, es waren traumhaft schöne Tage! Grüße Dir der Francesco

Adalbert Nagele (24.08.2020):
...so ist es Don Francesco;-) dazu sollten wir jede Gelegenheit wahrnehmen. Merci und lG Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Lieber Sportsfreund Bertl...
gut verdichtet ist bei Dir täglicher Lebensgenuß
alles kann ja locker gelingen....nichts davon muß
in die eig´ne Dichterhose geh´n
tust im Pool Extrarunden dreh´n
gib jeder Muse in Coronazeiten ´nen dicken Kuß ;-))
P.S.:
hoffe, daß du noch zur blauen Stunde
genügend Kußenergie hast...! ;-)

Herzl. urlaubsreife Montagmorgengrüße
vom coolen Dichterfreund Jürgen

Adalbert Nagele (24.08.2020):
...Jürgen, du findest an jedem Orte, immer die richtigen Worte. Dafür besten Dank und lG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

23.08.2020
Bild vom Kommentator

Toll, Adalbert !

Dein herrliches Gedicht wird wie immer von einem wunderbaren Bild untermalt. Ein "schöner Tag" mit seiner Frau - am Wochenende nach der vielen Arbeit - das ist wohl ein herrlicher Genuss. Ja, das "Schwimmen im Pool", wie tut es so gut, es ist "einfach cool". Die "Späßchen" zeigen unsren Sinn für Humor, und der ist äußerst wichtig. Arbeitsbedingt bleibt ja oft "zu wenig Zeit ... zu zweit", um im "Schatten" diese "Zeit" ausgiebig "genossen" zu haben. Ein wunderbarer "Tag" hat sich entfaltet, doch leider - am Ende ist er "um".

Herzliche Grüße von Hanns

Adalbert Nagele (24.08.2020):
...merci Hanns;-) du kannst meine Gedichte sehr gut nachempfinden und ich freu mich immer über deine Kommentare. Besten Dank und lG, Adalbert.

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

23.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert
Gäbe es auch in diesen Zeiten nicht mal solche Tage wie dein
beschriebener, wo köme man dann nur hin? Man freut sich mit,
wenn man mal ein unbeschwertes Gedicht so wie dieses lesen
darf. L.G. Roland

Adalbert Nagele (23.08.2020):
...Roland, das freut mich. Positiv denken, das ist die Devise. Nur das bringt uns weiter. Eine gN8 und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Ein Kommen und Gehen, Bertl.
Klasse in Wort und Bild.

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (23.08.2020):
...du sagst es Wolfgang;-) nütze jeden schönen Tag! LG Bertl.

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

23.08.2020
Bild vom Kommentator
An einen schönen Tag denkt man gern zurück und hat man ihn zu zweit erlebt, so kann man sich mit dem anderen darüber austauschen. Gemeinsam verbrachte Zeit ist doppelt kostbar.
Ansprechendes Gedicht, gern gelesen.

Lg Herbert

Adalbert Nagele (23.08.2020):
Merci Herbert, einen schönen Sonntag und lG, Adalbert.

Sternenkind66 (just-no-nameoutlook.de)

23.08.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,

Sehr schöne Zeilen. Ich kann dir da nur zustimmen.
Schön ist es auf der Welt zu sein, wenn einem die Sonne scheint, und man ist nicht allein.

In diesem Sinne,
einen schönen Sonntag wünscht Dir und allen die dich lieb haben
der
Thomas


Adalbert Nagele (23.08.2020):
...merci Thomas;-))) bleib gesund und lG, Adalbert.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

23.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
mein Tag gestern zog sich über die ganze Nacht bis zwei Uhr morgens hin. Unter meinem Fenster fand eine Art Coronaparty statt. Ich konnte nicht mehr schlafen. Ich bin zwar im 9. Stock, aber dank eines akustischen Phänomens, hört man von unten die Flöhe husten. Manchmal kann man auch froh sein, wenn ein Tag vorbei geht.
LG Andreas


Adalbert Nagele (23.08.2020):
...Andreas, das ist natürlich nicht so schön;-) dennoch einen schönen Sonntag, bleib gesund und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Tolle Erinnerungen wird man ebenso im Herzen aufbewahren! Hier: mit einem kl. Schuss von Melancholie vielleicht? Keine Ahnung. Aber gut festgehalten. LG. L.

Adalbert Nagele (23.08.2020):
...Lutz, du hast ganz recht, Melancholie ist fast immer dabei. Merci und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).