Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Um die Ecke denken“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber (trotzig) um-die-Ecke-denkender Robert...
ein Glück, du bist aus ´nem anderen Holz geschnitzt
bist stets am Puls der Zeit, mal satierisch und gewitzt
hast ja für (fast) alles eine Antwort parat....
überfliegst des Volkes Drogen mal grad!!
P.S.: Gut gemacht ist Dein heutiger Beitrag ohne
in der breiten (dummen) Masse unterzugeh´n!!
Herzl. satierische Morgengrüße
im Urlaubsmodus vom Jürgen

Robert Nyffenegger (26.08.2020):
Schon wieder Urlaub, herrlich, das gönne ich Dir, für mich ist das der tägliche Trott. Steter Urlaub ist mühselig, besonders in der Jetzt-Zeit. Aber nächste Woche mache ich einen Sprung in die gleich verseuchten deutschen Länder. Muss vielleicht Maske tragen und Pampers wegen Schiss. Werde sehen, danke Dir herzlich für Deine erfrischenden Worte, geniess die Ferien, Robert

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

25.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
gern gelesen deine Zeilen, ja es ist wahr, noch zu viele schwimmen mit dem Strom. Das ist ja die einfachste Lösung. Es wäre wünschenswert, das Menschen wieder kritisch hinterfragen und sich ihre eigene Meinung
bilden.

Herzliche Abendgrüsse
Karin




Robert Nyffenegger (26.08.2020):
Mit Deiner Aussage bin ich voll einverstanden. Mitbrüllen und mitschreiben ist einfach, man sollte auch ein bisschen selber überlegen. Mit Dank und einen schönen Tag, Robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

25.08.2020
Bild vom Kommentator
Das Denken lädt letztlich ein,
überaus einfallsreich zu sein.
Doch hört man sich auch andre an:
Ergänzungen finden sich dann und wann...
Ich selbst schau gern auch um die Ecke,
ob sich nicht was Interessantes dahinter verstecke!
Wägender Verstand braucht Nahrung allerhand...

Am Werte-Stützpunkt mache ich fest,
- da herum wächst, wie von selbst, der Rest.
Für einige wird's dann zum Fest,
wenn ich nicht bestand ihren "Test".
Wer kann denn schon von Menschen sagen,
dass sie den "wahren" Durchblick haben...
Meist ist es Stückwerk, nur dann und wann
wirft ein sehr beschenkter Geist aus der Bahn.

Was kann es denn Schöneres geben
als mit seinen Gedanken zu leben!

Gedankengrüße an dich - Renate

Robert Nyffenegger (25.08.2020):
Danke Dir herzlich für Deinen umfassenden und schön gereimten Kommentar, dem man inhaltlich nur zustimmen kann. Wir leben in einer Zeit, die weder Spass noch andere Ansichten verträgt. Alles wird über den selben Leist geschlagen und wer nicht mitmacht, wird rausgeworfen. Die unité de doctrine ist heilig, wohin das führt? Wir werden unter den Chinesen nicht leiden, wir sind es bereits gewohnt. Lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Lieber Robert, wichtig ist, dass man immer mehrere Möglichkeiten mit in ein Spiel bringt! Bei vielen Gesprächen mit meinen Freunden und meiner Familie ziehe ich vieles in Erwägung und mache es mir nicht immer leicht! Robert, gerne gelesen liebe Grüße Dir der Franz

Robert Nyffenegger (25.08.2020):
Da tust Du absolut recht daran. Ich mache es wie Du und komme hin und wieder zum Schluss, dass die Mehrheit falsch liegt. Danke Dir und lieber Gruss, Robert

Goslar (karlhf28hotmail.com)

25.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,

dein schönes Gedicht hat viele Antworten. So hat zum Beispiel das deutsche Volk,
das sehr viele bedeutende Menschen immer heraus gebracht hat, eine große Schwäche. Es ist mit Verlaub zu sagen Herdenvieh, was im letzten Jahrhundert nicht zu übersehen war. Was nun die Denker anbetrifft, so gibt es viele verschiedene Denkungsarten. Man nehme nur das Forum als Beispiel in Betracht. Die Verschiedenheit des Einzelnen ist frappant.
Herzlich grüßt Karl-Heinz


Robert Nyffenegger (26.08.2020):
Danke Dir herzlich. Du hast gezielt das gesagt, was ich eigentlich gemeint habe, aber als Schweizer nicht benennen wollte. Wer nicht mitgeschwommen ist, wurde umgebracht, also schwamm man mit. Was jetzt in Amerika und zum Teil auch bei uns abgeht ist Blödsinn. Bildersturm und Buchverbrennung, das hatten wir doch schon mal. Ich beneide Dich um Deine Wohnlage, lieber Gruss auch an Deine Familie, Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

25.08.2020
Bild vom Kommentator
Ach doch, lieber Robert,
hinterfragen schon. Aber nimm doch mal an, ein Fisch würde es allen anderen Fischen recht machen wollen, damit sie alle zufrieden sind. Der Fisch schwimmt mit den anderen 300 in dieselbe Richtung. Drei Fische kommen dem Schwarm entgegen. Sie finden es toll, gegen den Strom zu schwimmen. Für diese Fische sind alle anderen Fische Heuchler, Schleimer und Arschkriecher. Unser oben genannter Fisch findet das cool. Er schließt sich unüberlegt den drei Gegenfischen an. Alle 299 angepassten Fische sind nun gegen ihn. Die drei Gegenfische sagen ihm, er solle aufhören, bei ihnen anzuschleimen. Was soll dieser Fisch jetzt tun? In seiner Verzweiflung stellt er sich quer in den Strom. In Wirklichkeit ist er nun der einzige wirklich Unangepasste, sieht sich aber eher als ein in Panik geratener. Was soll man also tun, um sich selber treu zu bleiben? Ich weiß es wirklich nicht...
Liebe Grüße vom immer nach dem Sinn des Daseins fragenden Andreas

Robert Nyffenegger (25.08.2020):
Ich würde es so sagen: Für diese Fische sind alle anderen Fische nicht Heuchler, Schleimer und Arschkriecher, sondern ganz einfach dumm, haben nicht selber überlegt. Unser Fisch hat das aber gemacht und den Schluss gezogen, dass sie ins Verderben schwimmen. Die drei Fische werden ihn wohlwollend aufnehmen und freuen sich, dass einer ihre Ansicht teilt. Alles andere kann sich nur ein notorischer fischiger Bedenkenträger vorstellen, und das bist Du nun sicher nicht, nur etwas viel Fantasie, aber das finde ich natürlich auch gut, lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).