Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich kann es nicht verstehen“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Politik“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Wally, man muss im Leben nicht alles verstehen und ich denke, dies ist auch gut! Euch liebe Grüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

01.09.2020
Bild vom Kommentator
Die Idiotie nimmt kein Ende Wally, sehr gut geschrieben!
LG Bertl.

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

01.09.2020
Bild vom Kommentator
Hinter Gitter bringen ist eben NICHT das, das in einer freiheitlichen Demokratie passieren sollte. Und dass viele wieder nach Hitler schreien, muss ich arg bezweifeln, da hatte ich ein leicht anderes Bild von den Demos. So gut wie niemand der "Neuen Rechten" (und ja, ich kenne viele) will ernsthaft ein Viertes Reich oder arbeitet auf sowas hin, keiner will hier irgendwem was antun, was die Nazis getan haben. Ich bin selbst rechts, aber eben nicht rechtsextrem oder rechtsradikal, sondern konservativ liberal-rechts, das gibt es. Und ich kann für meinen gesamten Freundeskreis ebenso sprechen, dass sie KEINEN Hitler oder ähnliches wollen, sondern lediglich, dass sich im Land was ändert, innerhalb der Demokratie. Ein neuer Totalitarismus wird nur von einer kleinen Minderheit angestrebt, die sich, zugegeben, immer wieder unter die Demonstrierenden/Protestierenden mischt, was sich nicht vermeiden lässt. Es sind eben nur nicht "viele". Mit diesen paar Neonazis sympathisiert niemand, der noch bei Verstand ist. Dass diese Minderheit existiert und auch auftritt, macht jedoch das Anliegen etwa der Berliner Demos nicht illegitim.

LG und danke sehr. Karl-Konrad

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).