Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„EIN BILD VON EINER FRAU (2020)“ von Hanns Seydel

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Bild vom Kommentator
Richtig lieber Hanns, da auch ich meine Frau sehr liebe, da ehre ich sie gerne! Grüße Franz

Hanns Seydel (03.09.2020):
Hallo Franz, vielen Dank für Deinen Kommentar ! Eine Frau zu lieben und zu ehren - das ist wohl für uns alle das Herrlichste auf dieser Welt !! Deine innigen Zeilen haben bestimmt Deine Frau auch erfreut, denn sie zeigen, wie viel Deine Frau Dir bedeutet. Soeben fallen mir folgende Verse als Danksagung für Deinen Kommentar ein : "So siehe, wie die Frau entzückt, Du weißt, dass sie beglückt. Denke an ihr holdes Wesen, sie, die Frau, gehört zum Besten." (ENDE) Herzliche Grüße in den Abend von Hanns

freude (bertlnagelegmail.com)

01.09.2020
Bild vom Kommentator
Wow Hanns, da bist du über deinen Schatten gesprungen. Ob verheiratet, oder nicht, wenn sie das liest, hast du bei der Frau schon in jedem Fall gewonnen. Bei so einem Loblied schmachten die Frauen dahin. Sollte es die echt geben, verliere keine Sekunde; die ist es wert umgarnt zu werden.
Sehr überzeugend, gut geschrieben, man könnt sich in die Frau verlieben.
LG Adalbert

Hanns Seydel (01.09.2020):
Hallo Adalbert, vielen, vielen Dank für Deinen eindrucksvollen Kommentar, der mir sehr viel bedeutet, weil das Thema etwas Persönliches bei mir betrifft ! Nachdem das Gedicht in der Ich-Form geschrieben ist, GIBT es diese Frau "echt". Demzufolge ist das Gedicht KEINE Fiktion, sondern ist autobiographisch geprägt. Ich sehe diese Frau und ihren Ehemann gelegentlich in der hiesigen Gastronomie. Die Frau ist knapp 3 1/2 Jahre jünger als ich, wir sind indemselben (Heimat-)Ort aufgewachsen ("seit Jahren ich Dich kenn`"), sie war jedoch bereits frühzeitig verheiratet. Sie wird von mir "umgarnt", jedoch mit Diskretion, das Umgarnen (lediglich ihr Komplimente machen) verläuft auf rein verbaler Ebene und ihr Ehemann weiß dies längst. Der gute Charakter bedrängt ja bekanntlich keine Frau, die in festen Händen ist. Andererseits hat diese Frau AUCH einen guten Charakter, sodass ihr Seitensprünge fremd sind. Herzliche Grüße in den Abend von Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).