Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Brennende Herzen“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Ramona Be (ramona.benouadahweb.de)

09.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
ja, süß ist der Duft der Liebe, aber tödlich ihr Dorn.
Ein wunderschönes Gedicht.
Ich wünsche dir einen schönen Tag.
Liebe Grüße, Ramona
Bild vom Kommentator
Was brannte denn da so
lichterloh, lieber Künstler Bertl...
und blieb schmerzlos
sogar bei Dir stecken?
Die ganze Welt steht kopf
unter rosenroten
Verlustier-Decken ;-))
P.S.: da bin ich eher
kleinlaut mit kalten Füssen
und muß übertrieben
all ihre Trauerfalten küssen!!
Schmunzelnde Morgengrüße
vom kopflastigen Jürgen


Adalbert Nagele (07.09.2020):
...Jürgen, wie wohl sollte man sich sonst noch amüsieren? Ab und zu, da muss man schon auch etwas mal riskieren. Alles Beste und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl! Das ist wieder ein sehr schönes Werk von dir und auch das Gedicht gefällt mir. Du wirst noch eine Berühmtheit werden, wenn du so weitermachst. Schicke dir liebe Grüsse Karin

Adalbert Nagele (07.09.2020):
...Karin, um heutzutage berühmt zu werden braucht es eine gute Werbestrategie, die nicht nur die kleinen Leute anspricht. Besten Dank und lG, Bertl.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

06.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

sowas ist gut zu lesen. Die Liebe ist nun einmal das größte Stück vom Lebenskuchen.

Herzlich Karl.Heinz

Adalbert Nagele (07.09.2020):
...merci Karl-Heinz, da kann ich dir zustimmen! LG Bertl.

Gundel (edelgundeeidtner.de)

05.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
ein besinnliches Liebesgedicht,
es löst Herzensfreude aus.
Dein zartes Aquarell eine erwärmende
Ansage.
Liebe Abendgrüße schickt dir herzlich Gundel

Adalbert Nagele (05.09.2020):
...Gundel, wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Eine gN8 und lG, Bertl.

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

05.09.2020
Bild vom Kommentator
...Bertl,

...doch viel zu oft vergeht die Zeit,
geprägt nur von der Einsamkeit...
wenn einem dann das Glück ist hold,
so scheint Gefühl wie wahres Gold.

Darum bewahre es, gib Acht,
denn was die Liebe aus Dir macht,
wägt schwerer noch als Gut und Geld,
ists Wichtigste wohl auf der Welt....

Dein Bild dazu, mir auch gefällt ;-))
Schönen Abend - Uschi


Adalbert Nagele (05.09.2020):
...ja, öfters läufts nicht so wie man es will, dann wird es Uschi, auch ums Herz ganz still. Eine gN8 und lG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

05.09.2020
Bild vom Kommentator

Sehr schön geschrieben, Adalbert !
Vielleicht gefällt Dir ja mein Kommentar-Gedicht :

"Zu Herzen gehend ist die Liebe,
denn sie kennt nur wertvoll` Triebe.
Der Liebe glühendheißes Feuern
wird uns immer sicher steuern.

Das herrlich` Aquarell,
ein jeder find` es toll.
Die Farben sind erhebend hell,
des Kunstgenusses sind wir voll."
(ENDE)

Herzliche Grüße in den Mittag von Hanns




Adalbert Nagele (05.09.2020):
Hanns, dein Kommentar gefällt mir sehr, schüttelst aus dem Ärmel gut daher! GN8 und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Wundervolle Harmonie und sehr gerne gelesen Don Bertolucci! Grüße Dir der Francesco

Adalbert Nagele (05.09.2020):
...merci Francesco, ein schönes WE und lG, Bertolucci.

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

04.09.2020
Bild vom Kommentator
Rundum gelungen, Bertl! Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.
.

Adalbert Nagele (04.09.2020):
...danke Rainer, das wünsche ich auch. LG Bertl.

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

04.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, sehr gekonnt und poetisch in Text gegossen. Das Bild ist traumhaft schön.
Verliebtheit ist toll, kennt vermutlich jeder. Leider hält sie nicht ewig an. Dann kann die Liebe reifen bis ans Lebensende.

Lg Herbert

Adalbert Nagele (04.09.2020):
...stimmt Herbert, und die Liebe bleibt, für immer und ewig, solang man bereit ist, dafür etwas zu tun. Merci.und lG von Adalbert.

Horst Werner (horst.brackergmx.de)

04.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Bertel, mein Freund!

Die Liebe ein ewiges Thema!
Die Liebe kommt und geht.
So war es schon!
Sei gegrüßt !
Horst Werner


Adalbert Nagele (04.09.2020):
...ja Horst Werner, und die Liebe bleibt, für immer und ewig, solang man bereit ist, dafür etwas zu tun. Merci.und lG, Bertl.

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

04.09.2020
Bild vom Kommentator
Ein Gedicht! Von Anfang bis Ende schön! Ohne einen Makel! Mit dem Humor eines Schlüssels! Dem nichts sein Glaube an den Weihnachtsmann nehmen kann! (Was für ein göttlicher Vergleich!) Wie immer ein rund um gelungenes Gedicht! Bleub dran! Klaus

Adalbert Nagele (04.09.2020):
.Ja Klaus, eines möcht ich nicht vermissen, dass uns weiter noch die Musen küssen. Merci und lG, Bertl.

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

04.09.2020
Bild vom Kommentator
Dein Aquarell nimmt die Form
einer riesigen Kerze an.
Der schwarze Nachthimmel
wird erhellt von flammenden Herzen.
Sie leuchten den Menschen
hoffnungsvoll an und würden
sich auch gern an ihn verschenken...

Die Liebe, vergleichbar einer Lohe,
zieht alle in ihre Kraft hinein.
Man möchte niemals mehr
außerhalb sein...
So muss man sie hüten,
dass sie immer brennt
und man am End'
niemals Asche kennt...

Eine sehr gute "Übertragung" in eine
bildliche Darstellung.

Liebe Gedankengrüße kommen von mir
- Renate







Adalbert Nagele (04.09.2020):
...Renate, du hast es inhaltlich bestens erkannt. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Wunderschön in Wort und Bild, Bertl

Herzlich grüßt Wolfgang

Adalbert Nagele (04.09.2020):
...merci Wolfgang und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).