Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Meditation“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Spirituelles“ lesen

Bild vom Kommentator
In der Meditation liegt die Kraft, Spannungen und so manches zu lösen und ich persönlich schätze dies sehr Andreas! So einfach komme ich heute mit Deinen Gedanken nicht vollständig klar, muss mich noch damit beschäftigen! Gerne dennoch gelesen Grüße Dir der Franz

Andreas Vierk (06.09.2020):
Lieber Franz, ich habe ja nicht gewusst, wie sehr und gern du um Verständnis meiner Gedichte ringst! Das ehrt mich sehr. Hier sind Bilder des Meeres fast durchgängig verwendet. Dieses Meer verführt, verändert Körper und Geist, und erlöst letztendlich. Man könnte es für die jeweilige Gottheit oder das Ziel der Meditation sehen. Ich habe mal ein Sonett geschrieben, in dem ich Jesus einen leisen Vorwurf gemacht habe: wie kann er die Schöpfung generieren und gleichzeitig vom Menschen die Weltflucht einfordern? Das macht die Meditation, das Gebet und die ganze Lebenshaltung nicht gerade leicht. Vielleicht konnte ich dir mit diesem Background etwas helfen. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).