Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich bin auch einmal jung gewesen“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

09.09.2020
Bild vom Kommentator
An Schönheit hast du nichts eingebüßt Karin,
du bist nur reifer geworden.

LG Bertl.

Karin Grandchamp (09.09.2020):
Danke Bertl! Manchmal, wenn ich mir die Fotos von frûher anschaue, kann ich es kaum glauben, wie man sich doch im Leben verändert aber auch wenn man älter wird, darf man sich nie hängen lassen. Ich bin sportlich tätig und das tut meinem Körper richtig gut und so behalte ich auch mein Gewicht. Schicke dir herzliche Grüsse Karin

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

08.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
auch ich war einst ein Jüngling im lockigen Haar, aber ich sehe schon jetzt wie mein Vater aus - und in circa 15 Jahren sehe ich dann aus wie eine Mischung zwischen Fuzzi und Opa Hoppenstedt :-) As time goes by...
Liebe Grüße von Andreas

Karin Grandchamp (09.09.2020):
Lieber Andreas! Wir werden alle alt aber mich stört das Alter nicht sehr, wenn ich gesund bleibe. Ich habe noch Einiges vor, wenn mir unser Herr die Gelegenheit dazu gibt. Ich danke dir vielmals, herzlichst Karin

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

08.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Karin
Es gibt nichts wo die Zeichen der Zeit nicht erkennbarer sind,
als in unseren Personaldokumenten.
Und richtig: Da machste (nix sag ich jetzt nicht) am besten
weiterhin so immer junge Gedichte.
L.G. Roland

Karin Grandchamp (09.09.2020):
Lieber Roland! Das Alter schiebe ich raus, indem ich sportlich tätig bin und bleibe solange ich kann. Hauptsache mit der Gesundheit stimmt es und da kann ich mich noch nicht beklagen.Herzlichen Dank dir, liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin, wichtig ist vor allem immer, man fühlt sich noch jung! Leider gehen die Jahre zu schnell vorbei! Sehr schön das Bild und Grüße euch Franz

Karin Grandchamp (09.09.2020):
Lieber Franz! Ich fûhle mich noch bestens und bin gesund.Manchmal hält man uns (meine Tochter und mich) für Schwestern.Ich fühle mich richtig wohl so wie ich bin und mache noch alles so wie in jungen Jahren. Dafür bin ich sehr dankbar. Lieben Dank fürs Kommentieren,schicke dir liebe Grüsse Karin

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

08.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
wir haben auch so einige alten Fotos. Oh weia, wie sich der Mensch doch ändert. Fred hat mich gerade nach einem alten Foto gemalt, nicht schlecht! Er sieht wohl heute erst so richtig wie ich l aussah. Wir kennen uns ja schon seit dem "ersten Schuljahr". Na, auf jeden Fall sagt er, dass ich "schön" war. Und ich frage ihn wie ich denn heute bin? Er nimmt seine Brille ab und sagt, dass ich "immer noch" schön bin!!!!!!!!
Ich sage immer, dass meine vielen Falten im Gesicht alle eine Geschichte erzählen, und davon gibt es viele.
Die Hauptsache ist doch, dass man einigermassen gesund ist.
Herzliche Grüsse in das "andere Frankreich" von Wally

Karin Grandchamp (09.09.2020):
Liebe Wally! Sicherlich warst du auch frûher schon eine sehr schöne Frau, wenn ich mir dein Foto von heute anschau. Als der liebe Gott die Schönheit verteilt hat, da hat er dich nicht vergessen. Bleib gesund und so wie du bist. Herzlichen Dank dir, liebe Grûsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).