Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Erlebte Natur ...🦔“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

09.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi, die Gedicht erinnert mich an den Igel in meinem Garten.
Es ist etwas Schönes, wenn man solche Dinge in der Natur wahrnehmen kann
und in Wort und festhält.
Liebe Grüße in den Tag schickt dir
Karin

.

Ursula Rischanek (09.09.2020):
Liebe Karin, wie schön, da konntest Du es ja nachfühlen und sie sind einfach entzückend zu beobachten wenn sie durch den Garten trippeln - und dies gar nicht mal so langsam! Herzliich Liebe Grüße zu Dir - Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

09.09.2020
Bild vom Kommentator
Uschi, Igel ist entzückend,
dein Gedicht erquickend,
eine gute Nacht,
gib gut Acht!

LG Bertl.

Ursula Rischanek (09.09.2020):
Bertl, dankeschön, es war diesmal weniger ein Gedicht sondern vielmehr eine spontane Stimmung die ich wiedergeben wollte ;-)). Er war so gar nicht scheu und gestattete es sogar, eine ganze Serie an Bildern zu machen die auf fb zu betrachten sind.... Schönen Tag - Uschi

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

08.09.2020
Bild vom Kommentator
..wie schön, wenn man sowas wahrnehmen kann. Text und Foto gefallen mir gut, Uschi.

Liebe Grüße
ngrid


Ursula Rischanek (08.09.2020):
Ich danke Dir liebe Ingrid, ich liebe solche Eindrücke in der Natur die ich in einer ganzen Fotoserie festhalten musste. Der kleine Igel war gar nicht mal so klein und hat überhaupt nicht ängstlich reagiert sondern sein Schnäuzchen neugierig nach oben gestreckt um ebenso Witterung zu nehmen. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen zu Dir - Uschi

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

08.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Ursula
Wenn der Igel nächtlich waltet,
sich des Lebens Sinn entfaltet.
Lieb grüßt Roland

Ursula Rischanek (09.09.2020):
Hallo Roland, es hat sich offenbar bewährt, so mancher Gourmet von Schnecken wohl ernährt.... In diesem Fall ist es mir recht, denn weniger sind auch nicht schlecht! Ein extremes Schneckenjahr und diese Tierchen fressen nahezu alles an was ihnen unterkommt! Liebe Grüße - Uschi

Bild vom Kommentator
Sie kommen bald wieder als Gäste in den Garten liebe Uschi! Grüße Franz

Ursula Rischanek (09.09.2020):
Ja lieber Franz sie sind schon da und ich glaube sogar, es sind von der Größe her verschiedene Exemplare ;-))) Liebe Grüße, Uschi

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

08.09.2020
Bild vom Kommentator
So begegnet man immer wieder
überraschend der Spur der Natur.
Alles ist füreinander vorgesehen,
damit das LEBEN kann bestehen:
Ein harter Kampfort - so gesehen...
Da fällt man doch immer in Nach-
denklichkeit.
Tiere, einander zum Opfer bereit...

Liebe Grüße von mir - Renate





Ursula Rischanek (09.09.2020):
Liebe Renate, dieser kleine Kerl war nun schon mehrfach zu Besuch. Natürlich muss ich dabei aufpassen, dass ihm die Hunde nicht zu nahe kommen - oder eher umgekehrt ;-)))) Es ist schon so in der Natur, was dem einen Nahrung ist, ist dem anderen Lebewesen Schicksal aber so ist es eben, und in diesem speziellen Fall muss ich Dir ehrlich sagen, über ein paar Nacktschnecken weniger, die eine wirkliche Plage im Garten sind, bin ich nicht wirklich traurig! Herzlich liebe Grüße zu Dir - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).