Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kurzarbeit“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

12.09.2020
Bild vom Kommentator

Ein sehr wahres Gedicht, Franz !

"Auch wenn die Arbeit dauert kurz,
so ist sie doch kein Sturz.
Alles Schaffen ist sehr wertvoll,
die Umgebung Anerkennung zoll` !"
(Hanns Seydel, 12.09.2020, für Franz Bischoff)

Herzliche Grüße in den Nachmittag von Hanns

Musilump23

12.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
wer sich den Aufgaben des Alltags, so auch der Arbeitswelt stellt, kann sich oft nicht ihren Schieflagen entziehen. Die Schatten der nun bereits sieben Monate anhaltenden Corona Zeiten, krempeln nicht nur unser Leben um, sondern zeigen auch zwangsläufig in der Arbeitswelt ihre Wirkungen. So ist auch das begleitende Thema “Kurzarbeit“ mit seinen Unsicherheiten nicht neu erfunden. Corona ist noch lange nicht vorbei und der kommende Winter im Mitbringsel typischer Erkältungskrankheiten kann lang werden. So befinden wir uns noch eine ganze Weile in dieser Krisensituation. Du hast diesen Impuls gut in den Fokus gerückt.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Es wird immer mehr Rentner geben, die mit ihrem Geld kaum noch zurecht kommen. Wir hatten noch Glück, dass wir bis Ende einen festen Achtstundenjob hatten. Für Vieles schmeisst der Staat das Geld raus ohne an seine eigenen Leute zu denken.Manche Leute tun mir wirklich Leid heutzutage. Herzliche Grûsse Karin

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

11.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
es sei denn, ein Kurzarbeiter ist während dieser Zeit auf die Idee gekommen, sich in die Kunst des Dichtens zu verlieben. Dann würde der Übergang zur Altersrente nahtlos verlaufen! Aber mal Spaß beiseite; Du hast es richtig erfasst. Die mit einer ständigen Ungewissheit verbundene Kurzarbeit kann schon ernsthafte Spuren nach sich ziehen, was du in deinem Gedicht auf heitere Art sehr gut in Worte gefasst hast!
LG. Michael

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

11.09.2020
Bild vom Kommentator

Lebst du viele Jahre Kurzarbeit,
dann mach dich mal auf was gefasst.
Die Rente ist wie eingeschneit
- für dich gibts keine Rast.
Du suchst dir einen Nebenjob,
auch wenn es dir nicht passt...

Grüße von mir - Renate

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

11.09.2020
Bild vom Kommentator
Würde die 2. Teilen jedem Fall abändern z.B. in
"wenn jemand fällt in Kurzarbeit". Denke, Franz, da ist nichts Beglückendes dabei. Freundlich grüßt dich RT

Franz Bischoff (11.09.2020):
Zustimmung Rainer und nicht nur für dies Dir wieder mein Dank! Grüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

11.09.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, besser Kurzarbeit als gar keine Arbeit.
Die Welt verändert sich.

LG Bertolucci.

Franz Bischoff (11.09.2020):
Da stimme ich Dir schon gerne zu mein Spezl Bertolucci, doch schrecklich ist es für viele! Zum Glück sind wir ja fröhliche Rentner! Grüße Dir der Francesco

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).