Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vorurlaubsstress“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
eine erlebnisvolle Reise mit vielen Eindrücken, sie sind der Lohn für die Mühen im Vorfeld. Am Ziel legt man den Stress ab, wie einen alten Mantel.
Liebe Grüße und eine gute und sichere Reise auf die Insel.
Bernhard

Christa Astl (15.09.2020):
Danke lieber Bernhard für deine Wünsche. Ich werde diese Zeit mit herrlichem Nichtstun genießen,es gibt nichts Neues mehr zu sehen, doch das Alte in jeweils verschiedenen Wettersituationen... Hoffentlich darf ich dann wieder nach Hause (Corona?) Liebe Grüße, Christa

Goslar (karlhf28hotmail.com)

13.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

reisen macht das Leben schön
wer möchte in die Welt nicht sehr.
Neuer Eindruck, neues Wissen
möchte man wenn jung nicht missen.
Im Alter bleibt man best zu Haus
und fährt nicht in die Welt hinaus.
Ein Jeder tut was ihm beglückt
Hauptsache ist, dass es geglückt.

Ich wünsche die eine gute Reise und auch Erholung.
Herzlich Karl-Heinz

Christa Astl (15.09.2020):
Danke lieber Karl-Heinz. Ich lasse alles zu Hause, was belastet, nur der Rucksack hat sein Gewicht... Liebe Grüße von Christa

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

12.09.2020
Bild vom Kommentator
Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er viel erzählen.
Das dürfte dir auch in Zukunft nicht schwerfallen.
Mit deiner Fantasie erfüllst du Busch und Tal.
Sprache ist dir keine Qual !
HG Olaf

Christa Astl (13.09.2020):
Lieber Olaf, ob ich dann vie erzählen kann? Highlights gibt es dort nicht, man muss sie in ihrer Einfachheit, mit ihrer Natur, ihrer Stille und ihrem Frieden einfach erleben, aufnehmen, in sich wirken lasen... Liebe Grüße und Danke fürs Lesen, Christa .

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

11.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo gestrersste Christa,
immer schön mit der Ruhe!!! Wohin geht denn deine Reise? Möchtest du das denn riskieren mit der blöden Pandemie?
Nimm dir viele Masken mit.
Wir sind so ziemlich "festgenagelt". In Frankreich geht ja alles wieder sehr in die Höhe. Die Hauptsache ist, dass wir gut aus allem rauskommen.
Sind fasst nur im Garten mit unseren 2 Miezekätzchen, sie sind so lieb!
Wir wünschen dir alles Gute und viel Freude im Urlaub!
Sepp kann doch mal den Kochlöffel schwingen.
Herzlich deine Wally und Fred

Christa Astl (12.09.2020):
Liebe Wally, die Reise führt mich das 5. (und letzte) Mal auf die Insel Hiddensee. Musste dieses Jahr coronabedingt auf Herbst umbuchen, freue mich jetzt schon!! Liebe Grüße an euch daheim, eure Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).