Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mein Ziel“ von Monika Schmeinta-Maier

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Monika Schmeinta-Maier anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Warum ißt Du nicht einfach, was Dir schmeckt? Ohne diesen aufgestülpten modischen Druck, der implizieren will, daß Fleisch- und Wurstesser schlechtere Menschen sind. Und um Gottes Willen; liebst Du wirklich alles, was Dir zu essen auferlegt wird? Vielleicht solltest Du einfach genießen. Aber sich dafür schämen......Also komm'............

freude (bertlnagelegmail.com)

12.09.2020
Bild vom Kommentator
...Monika, weniger ist mehr;-) das ist die Devise.
LG Bertl.

Monika Schmeinta-Maier (12.09.2020):
Ja

Bild vom Kommentator
Ich verstehe Dich und denke konform sehr oft! Grüße Franz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

12.09.2020
Bild vom Kommentator

Laufe nur nicht einem Ziel hinterher,
nur weil es gerade andere tun.
Du wirst niemals in dir selber ruhn,
wenn ein "hashtag" bestimmt dein Tun...

Wenn es dir aber zu einer Überzeugung
geworden ist, dann wird es dir nicht viel
Mühe bereiten.

Gedankengrüße von mir - Renate

Monika Schmeinta-Maier (12.09.2020):
Tja Renate Ich komme von einem Bauernhof Da wurde auch geschlachtet Da gab es nur Sonntags Fleisch und wenig Wurst Und es gibt keine Ausrede warum ich nicht ganz damit aufhöre Nix rechtfertigt das Ein Tier soll von alleine alt werden dürfen und dann ... Lg Monika

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).