Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Herbstliche Zeiten“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

15.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
die ersten Farben des Herbstes gesellen sich bereits in das noch trügerisch Sommerschön! Ein tolles Gedicht, womit du den Übergang der Jahreszeiten bildhaft sehr gut in Worte gefasst hast!
LG. Michael

Musilump23

14.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, Naturliebhaber, Gartenfreunde, sowie auch die Dichterwelt stürzen sich immer wieder mit Leidenschaft in ihren Beobachtungen auf die Vorkommnisse der wechselnde Jahreszeiten. Die Vorboten auf den Herbst werden trotz der derzeitigen Sonnentage, von Tag zu Tag deutlicher.
Gerade der Herbst gibt ein Bewusstsein für den Rhythmus der Zeit, der den Jahresablauf zu mehr macht als nur einer Abfolge von Monaten. Dass der bunte Herbst dazu eine Zeit des Dankes für die Ernte ist, sollte nicht unerwähnt bleiben.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Goslar (karlhf28hotmail.com)

14.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

wiederum ein schönes metrisches Gedicht. Es freut mich, dass du nun mehr Kommentare zu deinen Gedichten bekommst. Du musst nur am Ball bleiben und dich an das metrische halten. Seitdem ich im Jahre 2013 damit begonnen hatte, komme ich davon nicht mehr los. Es spiegelt sich auch in den Aufrufen darin, die meistenst von Lesern ausserhalb des Forums zu kommen. Ich habe mir kürzlich die Mühe gemacht, diese von meinen fast 3000 Gedichten zusammen zu zählen. Es ist eine unglaubliche Menge, nämlich: 4876164 Aufrufe. Ein ungefährer Durchschnitt von 17 Kommentaren pro Gedicht. Natürlich ist dabei zu bemerken, dass früher viel mehr Kommentare geschrieben wurden.

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

14.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
ja nun hält der Herbst Einzug in seiner Farbenpracht. Viel zu schnell vergeht das Jahr und es kommt immer wieder mit neuen Veränderungen daher.
Liebe Grüße
Karin
Bild vom Kommentator
Ich mag den Herbst sehr, lieber Franz. Klasse geschrieben.

Liebe Grüße von Wolfgang

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

14.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, wenn sich der goldene Herbst in die Tür stellt, muss man den jungen Wein aus alten Schläuchen genießen, an reifen Früchten naschen und sich der Farbenpracht ergeben.
Sehr schöns Gedicht von Dir, gern gelesen.

freude (bertlnagelegmail.com)

14.09.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, zum Glück hat der Herbst auch seine schönen Tage.
LG Bertolucci.

Night Sun (m.offermannt-online.de)

13.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, der Übergang vom Spätsommer in den Frühherbst gehört zu den schönsten Jahreszeiten, der Sommer verweilt noch ein wenig sonnenträumend, der Herbst beginnt sein Farbenspiel. Einen angenehmen Sonntagabend und einen guten Wochenstart wünscht dir herzlichst Inge

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

13.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
auch in Berlin bäumt sich der Sommer noch mal auf. Mir ist es recht. Aber ich habe manchmal das Gefühl, Corona wäre im Moment der große Gleichmacher...
Liebe Grüße von Andreas

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

13.09.2020
Bild vom Kommentator

Der Herbst ist somit auch immer ein ERINNERER...

Liebe Grüße aus einem schönen Tag Spätsommertag
sendet dir Renate
Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Ich freue mich auf den Herbst mit seiner Farbenpracht. Wir haben momentan hochsommerliche Temperaturen. Ich hoffe, dass der Herbst uns etwas Frische bringt. Schicke dir liebe Grüsse und euch einen schönen Abend, herzlichst Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).