Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Flüchtige“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

16.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

da kommt ja noch Hoffnung auf wenn es wirklich gilt - Wer schreibt, lebt länger - ;-))
In diesem Sinne, sehr gerne gelesen in der Hoffnung auch bei mir nunmehr bald den Tag der letzten Kiste (die jedesmal die eine oder andere Überrasching birgt) feiern zu können!

Herzlich liebe Grüße in Deinen Tag!
Uschi

Margit Farwig (16.09.2020):
Liebe Uschi, da kannst Du ruhig vertrauen, auf solches bauen, auch tut ein Päuschen manchmal gut, davor ziehe ich meinen Hut, auch Deine Kisten lass ruhig stehen, die werden schon sehen, alles wird gut...-)))) Herzliches Dankeschön und liebe Grüße in Deinen Tag von Margit

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

15.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,

ich lese hier Dein "das Flüchtige" in schönster märchenhafter Poesie und sitze hier über 200 Kartons, die sich leider nicht so einfach verflüchtigen, lächel, ohne dass man etwas tut. Das ist leider völlig real und am angekommenen Ort naht die Erschöpfung. Gut, dass man jetzt mehr Zeit hat alles zu verteilen. So einen Herkales könnte ich jetzt brauchen, der ja sogar den Augias Stall reinigte.

liebe Grüße,

Heidi

Margit Farwig (16.09.2020):
Liebste Heidi, auch J. Strauß sprach von dem Stall, der ist ja dann so Knall auf Fall hingeschieden wie es üblich...lach Aber Dir winken nach der Einarbeitung köstliche Zeiten der Entspannung, Deine Staffelei schaut Dich an und singt Dir ein Lied von Frieden und Ruh, ach, schau nur zu, alles wird gut... Herzlichen Dank und liebe Schmunzelgrüße Dir von Margit

Sternenkind66 (just-no-nameoutlook.de)

15.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

das Schreiben ist eine Kunst für sich.
Du hast mal wieder ein Bild daraus gemacht,
damit man es greifen kann. Großartig!
Sehr gerne gelesen.
Sonnige Grüße sendet dir und allen die dich lieb haben

der Thomas-Otto

Margit Farwig (15.09.2020):
Liebes Sternenkind, wenn ich an Rolf Hochhuth denke, der ja ein berühmter Dramatiker war, er hat geschrieben, wer schreibt lebt länger. Da wird der Gesang ja auch nicht bänger, man schreibt und bleibt mit dem richtigen Zeitvertreib. Dir danke ich herzlich für den von allen Zwängen befreiten Kommentar und danke dir sehr herzlich mit lieben Schmunzelgrüßen und allen die dich lieb haben, Margit

Gundel (edelgundeeidtner.de)

15.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
es war ein köstlicher Zeitvertreib in deinem
Gedicht einzutauchen.....
es gibt auch drei Felsvorsprünge in der
Sächsischen Schweiz die auch als Höllenhund
genannt werden.....
Zur Zeit verarbeite ich hier das Obst, auch ein
köstlicher Zeitvertreib für den Winter.
Liebe Mittagsgrüße schickt dir herzlich deine Gundel

Margit Farwig (15.09.2020):
Liebste Gundel, den Höllenhund kenne ich auch, man schaut auch dran vorbei auf den Lilienstein. Wir waren dort, ein wundervolles Gebirge. Ein herzliches Dankeschön und ein tolles Einkochen, ich bin im Augenblick hinter Terminen her, die ich nach und nach abarbeite. Schön, dass dir mein Gedicht gefällt. Herzllichen Danke und liebe Abendgrüße dir von deiner Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).