Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Worte “ von Thomas-Otto Heiden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Thomas-Otto Heiden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

18.09.2020
Bild vom Kommentator
...Thomas, was wäre da noch viel mehr zu erwarten? Hätte sie sich dir verschenkt, dann wäre es Liebe ohne Worte.
LG Bertl.

Thomas-Otto Heiden (18.09.2020):
Hallo Bertl, da hast du wohl "RECHT" nur leider waren es hohle "WORTE" die ich bekam. Ohne "WÄRME." Nun ja ich war dann mal weg. Egal. Schönes WE. dir und allen die dich lieb haben. LG. Thomas-Otto

Margit Farwig (farwigmweb.de)

18.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Thomas-Otto,

mit eindringlichen Worten sagt du alles, das, was nicht wahr wird und das, was einfach unsinnig ist. Mehr geht nicht!

Herzliche Grüße in deinen Abend und allen die dich lieb haben, Margit

Thomas-Otto Heiden (18.09.2020):
Liebe Margit, ein Herz das erfriert wenn man zu zweit doch allein ist, bringt nur Schmerz, so war es damals. Aber das war einmal. Hab "DANK" für deinen Kommentar. Ein schönes Wochenende für dich und alle die dich lieb haben, sendet der Thomas-Otto :-)

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

18.09.2020
Bild vom Kommentator
Es stellt sich manchmal schmerzlich heraus,
dass der andere gar nicht so viel wollte...
Das erleben meist alle Menshen einmal in
ihrem Leben - genau das sollte uns sehr
zu denken geben!

Liebe wird manchmal zur Bedrängung
und Beengung...

Gedankengrüße sendet dir Renate

Thomas-Otto Heiden (18.09.2020):
Guten Abend liebe Renate, vielen "DANK" für deine Worte, und ja du hast Recht damit. Liebe ist ein scharfes Schwert. und macht oft blind. Aber es lohnt sich immer einen erneuten Versuch zu starten. Ein schönes Wochenende wünscht dir, und allen die dich lieb haben der Thomas-Otto

Bild vom Kommentator
Lieber Thomas-Otto,
Deine Worte gefallen mir ...

P.S.: Ein kleiner Tipp zur Textgestaltung:
Auf Unterstreichungen sollte man grundsätzlich vermeiden.
Verschiedene Farben und Klein-/Großschreibung reichen
hier aus um die verschiedenen Positionen hervorzuheben.


Thomas-Otto Heiden (18.09.2020):
Lieber Siegfried, hab vielen DANK für deine WORTE, auch für deine Tipps, War das erste Mal das ich ein Gedicht so erstellt habe. Mach ich sonst nicht. ;-) Kannst ja mal bei mir etwas stöbern. Nun wünsche ich dir und allen die dich lieb haben, ein schönes Wochenende, Aber "FAHRE" nicht so weit weg mit deinem "DREIRADEL", es wird die Tage früh dunkel. :-) LG. Thomas-Otto

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

18.09.2020
Bild vom Kommentator
...und doch können gerade Worte soviel mehr sein...

Nachdenklich machende Zeilen heute von Dir. Der Kraft der Worte, sich dessen bewusst sein, bewusst werden - für jeden von uns der sie aufschreibt! Man vergisst oft, welche Wirkung das geschriebene Wort auf andere ausübt!

Liebe Grüße zu Dir
Uschi

Thomas-Otto Heiden (18.09.2020):
Liebe Uschi, oh dieses Gedichtlein ist schon fast drei Jahre alt. Fast vergessen, habe ich es wieder entdeckt. Wenn auch nicht mehr mit Schmerz verbunden, so (war) (ist) es doch ein Teil meines Lebens. Vielen Dank für deinen Kommentar. Ein schönes Wochenende wünscht dir, und allen die dich lieb haben, der Thomas-Otto.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).