Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schwätzer“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild vom Kommentator
Ach Horst

du weißt ja wie der Hase läuft.
Manche Menschen haben sich mittlerweile so programmiert,
dass sie nur die Reaktionen der anderen sehen, für ihre Aktionen sind sie blind.

Und schließlich brauchst du für deine guten Werke keine Lektoren,
du kannst sie getrost so einstellen wie sie aus deiner Feder
fließen....

LG wünsche dir trotzallem ein schönes WE
ich lasse mir noch etwas den Wind um die Nase wehen

Gabriele

Horst Fleitmann (19.09.2020):
Hallo Gabriele. Na dann viel Spaß. ... ;-)) Der Quatsch hier ist es nicht Wert sich darüber zu ereifern. Belustigen kann es auch nicht mehr. Also genießen wir das herrliche Wetter. Ein schönes WE wünscht Horst

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

19.09.2020
Bild vom Kommentator
Schwätzer gibt es VIELE !!!
HG Olaf

Horst Fleitmann (19.09.2020):
Stimmt. LG Horst

freude (bertlnagelegmail.com)

19.09.2020
Bild vom Kommentator
...Horst, stell dir vor, ich hab's verstanden.
Da stell ich mir dich als einen grimmigen, zotteligen Teddybären vor in einem Kasperltheater.
LG Bertl.

Horst Fleitmann (19.09.2020):
Lieber Bertl Durch Deinen prepubertären Kommentar wird der Aphorismus in beeindruckender Weise bestätigt. Fügt man dem Terminus "Lügen" noch ein "Quengeln" hinzu, könntest Du glatt als "Muster ohne Wert" durchgehen. Schuster, bleib' bei Deinen Leisten. Du kannst noch so viel Unfrieden versuchen zu säen... es macht Dich nicht klüger. LG Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).