Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„BRÜCKE DER LIEBE“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Freundschaft“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

25.09.2020
Bild vom Kommentator

"Die Liebe ist `ne Brücke,
die verbind` extremste Stücke.
Gegensätze gibts auf Erden,
doch Einheit, sie wird werden.

Hoffnung treibt nach vorne,
froh und ohne alle Dorne`.
Freundschaft, Liebe komm` von Herzen,
sie könn` uns immer stetig stärken !"


Liebe Marlene,

Du hast wieder einmal ein sehr zu Herzen gehendes Gedicht gepostet !
Und das herrliche Gedicht "Brückenbauer/innen" von Meister Adalbert kann wirklich ein eigenes Gedicht inspirieren.

Herzliche Grüße von Hanns


Marlene Remen (26.09.2020):
Lieber Hanns, ich danke dir schön für deinen gereimten Kommentar. Brücken zwischen Menschen muß es geben, um sie auch in Liebe und Gemeinsamkeit zusammen zu führen. Liebe Grüße dir von Marlene

Goslar (karlhf28hotmail.com)

21.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Marlene,

es ist immer richtig Brücken zu bauen um auf die andere Seite zu kommen und auch
Verbindungen von Herz zu Herz herzustellen.
Ein spaßiger Spruch: Über eine Brücke geht alles,
Über eine gute Tasse Kaffee nichts.

Herzlich Karl-Heinz

Marlene Remen (22.09.2020):
Lieber Karl-Heinz, ich danke dir für deine lieben Worte. Oft sind es gerade die Brücken, die überwunden werden müssen, zum besseren Miteinander, oder ? Liebe Grüße dir und deine lieben Frau von Marlene

freude (bertlnagelegmail.com)

20.09.2020
Bild vom Kommentator
...Marlene, die Einen bauen Brücken, die Andern reißen sie wieder nieder; so geht es zu auf unserer Welt.
Die Brücken der Liebe, was du sehr gut geschrieben hast, müssten eigentlich angenommen werden;-) dann gäbe es nicht so viel Neid und Hass auf dieser Welt; und auch nicht so viele Geistesgestörte.
"Öffnet die Herzen...", das sollte unser Leitspruch sein!
Hab Dank für dein Gedicht und lG,
Bertl.

Marlene Remen (22.09.2020):
Lieber Bertl, dankeschön für deine so lieben Worte. Und du hast Recht, ein wenig mehr Aufeinanderzugehen, dies würde so manche Brücke überwinden und die Wege leichter werden lassen. Liebe Grüße dir von Marlene

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

20.09.2020
Bild vom Kommentator
Ich glaube da nicht mehr dran. Ich verkrümel mich am liebsten und ziehe mir die Decke über die Ohren. Ich bin lieber alleine. Die schönste Brücke ist die Zugbrücke. Die kann man hochziehen und hat sein Ruhe. Ist nur eine Meinung.
LG Andreas

Marlene Remen (22.09.2020):
Lieber Andreas, danke dir für deine ehrlichen, aber auch nachdenklich machenden Worte. Sich abzuschotten, mag für eine Weile oft sinnvoll sein, aber der Mensch braucht auch die Gesellschaft und das Miteinander zu anderen Menschen, sonst wird Traurigkeit in sein Herz einziehen. Darum ruhig auch mal die Zugbrücke runterlassen, Lächeln ! Liebe Grüße dir von Marlene

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

20.09.2020
Bild vom Kommentator
Ein ganz tolles Gedicht ! Es ist herzensnah. Die Dichterin fordert nicht; sie gibt. Leserin und Leser
fühlen sich in deinen ehrlichen Gedichten aufgehoben. Was will man mehr ?
HG Olaf

Marlene Remen (22.09.2020):
Lieber Olaf, dankeschön für deine lieben und schönen Worte. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Da liebe Marlene sage ich wieder gerne Zustimmung und sehr gerne habe ich dies auch gelesen! Wünsche der Gesundheit und Freundschaft Dir von Franz

Marlene Remen (22.09.2020):
Lieber Franz, danke dir für deine lieben Worte und Wünsche, hab mich gefreut. Liebe Grüße dir von Marlene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).