Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Krieg ist Wahnsinn “ von Herbert Kaiser

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

22.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Herbeit,
ein sehr gutes, zugleich aber auch ein zeitgemäßes Gedicht, wenn ich zum Beispiel an den momentanen Konflikt zwischen der Türkei und Griechenland denke, wo es nur noch eine Frage der Zeit zu sein scheint, bis es richtig knallt. Dazu kommt ja noch die ungelöste Flüchtlingspriblematik auf Lesbos, Samos und anderen griechischen Inseln. Und auch die aufgrund der weltweiten Corona-Krise sich verschärfende wirtschaftliche Not, könnte noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen!
LG. Michael
Bild vom Kommentator
Zustimmung lieber Herbert, doch die Geschäfte laufen! Grüße Dir mit Sorgen Franz

Herbert Kaiser (22.09.2020):
Lieber Franz, allzu viel Sorgen bringen auch nichts. Leider sehe ich schon einige Schwachstellen auf der Welt, im Nahen Osten und auch im Westen. Meine Generation ist zum Glück vom Krieg verschont geblieben. LG HERBERT

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

22.09.2020
Bild vom Kommentator
Von Friedenstauben wurde viel schon gesprochen
- ein Teil der Menschen hat sich davon was versprochen.
Nur ist das nie ganz bis zum KERN gedrungen.
Die Welt hat zu viel mit dem Mammon gesungen...

Intensiv geschrieben - nur wird es dabei bleiben!
Der Machtmensch in seinem Treiben
ließ das gemeine Volk schon immer leiden...
Die Grenzen wieder verwischen, man lädt noch ein
zu Gala-Tischen, doch hinter gespielter Gastlichkeit
sitzen verdeckte Teufel bereit, letzte Versöhnlichkeit
abzufischen...

Gedankengrüße zu deinen wahren Worten - Renate

Herbert Kaiser (22.09.2020):
Liebe Renate, tolle Worte von Dir zu meinem Gedicht.Hab besten Dank und einen schönen Tag. LG HERBERT

freude (bertlnagelegmail.com)

22.09.2020
Bild vom Kommentator
..."Lasst die Friedenstaube fliegen," ja Herbert, das wäre der richtige Appell an alle Länder, aber niemand will es hören. Was zählt schon ein Menschenleben? Gar nichts! Die Waffenlobby ginge bankrott, dafür bräuchte niemand mehr hungern und die Welt wäre in Ordnung!
Sehr gut geschrieben!
GN8 und lG,
Adalbert

Herbert Kaiser (22.09.2020):
Lieber Adalbert, wahre Worte von Dir. Die Lobby richtet es sich schon. Danke und LG HERBERT

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).