Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Brücken“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

22.09.2020
Bild vom Kommentator
...und trotzdem gibt es sie, die Brücken.
Andreas, mit wenigen Worten hast du sehr viel gesagt.
Das gefällt mir!
LG Bertl.

Andreas Vierk (22.09.2020):
Lieber Bertl, vielen Dank für den wohlwollenden Kommentar. LG Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

22.09.2020
Bild vom Kommentator
Ein wunderschöner Vierzeiler, der viele Deutungen zulässt. Gekonnt! Lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (22.09.2020):
Lieber Robert, grundsätzlich kommentiert die Strophe die ganzen anderen Brückengedichte (gutes Thema übrigens!), besagt aber ihr Gegenteil. Vers drei könnte sogar auf ein bekanntes Lenin-Zitat hinweisen. Oder wie wir Berliner sagen: "Nachtigall, ick hör dir trappsen!" Liebe Grüße nach Spitzbergen (äh, ich meine: in das Land mit den spitzen Bergen) von Andreas

Bild vom Kommentator
Sehr schön und ich sehe dies wie ein Bild vor mir Andreas! Grüße Dir in den Dienstag Franz

Andreas Vierk (22.09.2020):
Lieber Franz, du kommst ja doch auch aus einem Land mit so einigen Burgen. Liebe Grüße in einen neuen Sommertag von Andreas

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

22.09.2020
Bild vom Kommentator
Eine schöne Momentaufnahme für mich.
Auch sehe ich das Spiel mit den Nebeln.
Ich gewahre die Burg und ihre Zugbrücke.
Vertraue dem Türmer - fühl' mich im Glücke...
Doch hab' ich auch Mut zu mancher Lücke.

Grüße und Gedanken für dich - Renate


Andreas Vierk (22.09.2020):
Liebe Renate, das Gedicht kommentiert auch die ganzen anderen Brückengedichte, meint aber eigentlich das Gegenteil. Im Vers mit dem Türmer könnte man sogar leise ein Zitat mitschwingen hören, nämlich Lenins "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser." Trotzdem hatte ich auch eine rheinländische oder sogar französische Landschaft von Augen. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).