Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„SCHLAGADER“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
...Renate, jede Zeit hat ihre positiven und negativen Erscheinungen.
Dennoch möchte ich meinen, dass das Positive immer noch überwiegt.
Wir selbst müssen einfach mit der Zeit gehen, um sie richtig zu verstehen.
Eine gN8 und lG,
Bertl.
Bild vom Kommentator
Heftiges Kritisieren sollte man sich schenken.
Aber überschwänglich Loben gibt zu denken ...
Einfach die alte Handwerkerregel beachten:
Immer vor dem Sägen
rechtes Maß erwägen!
Sonst heißt es am Ende (links oder rechts):
Dreimal abgesägt und immer noch zu kurz.
LG Siegfried

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

24.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Renate,

das Maß aller Dinge -
wie bei so Vielem im Leben!

Nachdenklich machende Zeilen von Dir und vorallem AKTUELLER DEN JE - sehr gerne gelesen - chapeau!!

Liebe Grüße
Uschi

rnyff (drnyffihotmail.com)

24.09.2020
Bild vom Kommentator
Richtig und bestens verdichtet, ich kann nur sagen:
Es wird gefeilt und auch gesägt,
das Risiko nicht ab gewägt.
Und dann am Ende stellt man fest
es war des Lebens letzter Rest.
Die Schlagader ist längst verstopft,
obwohl das Herz noch immer klopft.
Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).