Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Entschleunigung....🍂“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Margit Farwig (farwigmweb.de)

26.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
den Herbst hänge ich ins Baumgeäst,
dort soll er sich besinnen,
und weiter schöne Farben malen,
sofort damit beginnen...

Herzlich liebe Grüße in Deinen Herbst Dir von Margit

Ursula Rischanek (26.09.2020):
Liebe Margit, ja er möge nur noch eine zeitlang in seine Farbtöpfe greifen - ich liebe diese Jahreszeit wenn alles kunterbunt und so ganz besonders schön anzuschauen ist. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen zu Dir, Uschi

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
du hast zu dem herrlichen Bild die richtigen, wohltuenden Worte gefunden. Goldener Herbst zeigt das das Jahr langsam zu Ende geht. Entschleunigen, Durchatmen, langsam zur Ruhe kommen, wahre Worte.

Herzliche Grüße in einen schönen Wochenende von Karin

Ursula Rischanek (26.09.2020):
Liebe Karin, ja der Herbst hat nun Einzug gehalten und erfreut uns wohin das Auge blickt mit seiner überbordenden Farbenpracht! Lieben Dank und auch Dir herzliche Grüße in Dein Wochenende, Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi, ich finde dein Gesamtwerk mehr als nur des Beachtens und des Betrachtens wert.
Das Herunterkommen, Entschleunigen, Durchatmen, macht den Herbst, wie du so schön schreibst, erst richtig aus. Deine Beobachtungsgabe lässt dein Gedicht federleicht in Worten erscheinen, die Stimmung kann sich jede(r) selbst zusammenreimen.
Ein schönes WE und lG,
Bertl.

Ursula Rischanek (25.09.2020):
..Bertl, welch schöner Kommentar ;-) herzlichen Dank dafür. Ich bin ja zumeist reimend unterwegs, manchesmal ist die Natur in all ihrer Schönheit so derart überwältigend, so intensiv, dass selbst unsereins es nur schwer in Worte zu fassen vermag. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht eine Blüte, eine Begebenheit oder eine Stimmung empfinde, die ich in irgendeiner Form festhalten möchte. Wenn es mir gelingt, dies auch anderen vermitteln zu können, so freut es mich umso mehr. Da ist natürlich der Herbst in all seiner Farbenpracht beinahe die intensivste Jahreszeit und dabei ins Schwärmen zu gelangen nur allzu leicht ;-))) Schönes Wochenende für Dich - Uschi

Bild vom Kommentator
Ja liebe Uschi, einfach ein Traum und meine Zustimmung! Grüße Franz

*Es lebe die Poesie!

Ursula Rischanek (25.09.2020):
Herzlichen Dank lieber Franz, Du bist ja auch begeisterter Fotograf, es sind schon manchesmal ganz besondere Momente, die es einfach gilt festzuhalten! Mit lieben Grüßen zu Dir - Uschi

Gundel (edelgundeeidtner.de)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
Ja, liebe Uschi,
ein bezauberndes Gedicht mit passendes Foto,
Herbstzeit zeigt eine bunte Farbenpalette.
Hier blüht noch eine letzte Rose und die
Eichkater helfen emsig bei der Nussernte:-)))
Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel


Ursula Rischanek (25.09.2020):
Liebe Gundel, ich freue mich, wir denken und fühlen da glaube ich recht ähnlich, bist Du doch auch der Natur sehr verbunden. Mit wachsamen Blick für die Schönheiten die sie uns tagtäglich zu bieten hat durchs Leben zu gehen, mit dem Bewusstsein, das alles großartige Geschenke sind.... Bei uns gehen nunmehr täglich die Igel aus und ein um sich vor dem Winter noch ordentlich Speck anzufuttern ;-))) Liebe Grüße in Dein Wochenende - Uschi

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

24.09.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Uschi.

Das ist ein Herbstbild mit Worten gemalt...
Ich finde es beachtens- wie betrachtenswert.

LG mit einem Hoch der Lyrik sendet Horst

Ursula Rischanek (25.09.2020):
Nun lieber Horst, Du kennst meine Vorliebe für schöne Fotografie - nur eines meiner Hobbies. Wenngleich ich dabei gar kein so überwältigend großes Equipment bei mir führe und trotzdem mit den Ergebnissen zumeist recht zufrieden sein kann. Den Blick für die schönen Dinge des Lebens, sei es fotografisch oder auch so, den hat man oder eben auch nicht ;-)) Ich denke ich habe ein klein bisschen davon. Dankeschön mit lieben Grüßen in Dein Wochenende und einem Hoch der Lyrik zu Dir - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).