Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Diagnose: Alter“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Hilfe!!!!!!
Ich dachte immer, im Alter gibts auch noch Positives:
Gelassenheit, Würde, Zeit, die man vorher nicht hatte...oder, wieder Kind zu werden, dann spürt man sowieso nichts mehr von den Unannehmlichkeiten, die dann vielleicht kommen.

Es grüßt dich etwas nachdenklich - weil auch nicht mehr jung - Ingrid

Robert Nyffenegger (27.09.2020):
Danke Dir herzlich, natürlich hast Du Recht. Es ging mir nur um den Zeitbegriff, der in jungen Jahren linear in die Zukunft gerichtet verläuft und dann mit zunehmendem Alter sich langsam im Kreise zu drehen beginnt. Lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
hast du gut gedichtet
von schleichender Verwesung
der Körper hingerichtet
der Tod hält dir die letzte Lesung

und wenn dein finaler Richter
dir den Atem raubt
an deinem Grab stehen Lichter
und alle heulen laut

zählt nicht das Materielle
und dein Lebemswerk
sondern nur die Liebe
die dich in deinem Drang zu leben
immer zu bestärkt...



Robert Nyffenegger (26.09.2020):
Danke Dir herzlich für den schön gereimten Kommentar. Leben heisst eben immer auch sterben. Ohne Tod gäbe es auch kein Leben und ein Richter ist Geschmackssache. Lieber Gruss Robert

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
Ein tolles, rundum lesenswertes Gedicht, lieber Robert. Kann aber auch bedeuten, nicht unbedingt uralt zu werden, wenn das ein Arzt artikuliert, meint schmunzelnd und nachdenklich dein Lyrik-Freund RT

Robert Nyffenegger (25.09.2020):
Danke Dir und Du hast natürlich Recht. Man kann heutzutage recht viel korrigieren, besonders die Mechanik, aber mit dem eigenen Computer hat man noch reichlich Schwierigkeiten. Herzlich Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
ich bin zwar noch nicht ganz so alt, habe aber von meinem Vater die Muskelschwäche geerbt. Ich hätte nie gedacht, wie viel man sich durch Sport zurück holen kann! Jetzt traue ich mich wegen Corona nicht mehr hin, aber über Schmerzen kann ich nicht klagen.
Liebe Grüße von Andreas

Robert Nyffenegger (25.09.2020):
Danke Dir und ich denke so einige Übungen kann man ja auch zu Hause machen. Spazieren in der Natur ist auch von Vorteil und gute Kost. Auf jeden Fall trag Sorge zu Dir, es wird noch viel Lyrik von Dir erwartet. Herzlich Robertl

freude (bertlnagelegmail.com)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
...Robert, wenn sich eine Generalüberholung des Motors noch rentiert, dann nur zu!
Ein Ersatzmotor ist meist schwer zu bekommen, aber nicht ausgeschlossen.
Bleib gesund und munter!
LG Bertl.

Robert Nyffenegger (25.09.2020):
Danke Dir, im Moment halte ich noch nicht Ausschau auf ein Ersatzteil, sollte das einmal der Fall sein, melde ich mich bei Dir, Du bist doch noch einiges jünger und ein Berggänger. Lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Zustimmung lieber Robert und so einiges kenne ich sehr gut! Muss wieder bei Gelegenheit den Arzt besuchen, ein sehr netter und guter Arzt! Grüße Franz

Robert Nyffenegger (25.09.2020):
Danke Dir und ich hoffe Dein Arzt ist so gegen 50 oder älter, dann kannst Du ihm vertrauen. Die Jüngeren sind Apparate-Mediziner. Lieber Gruss Robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

25.09.2020
Bild vom Kommentator
Alter Falter!
Warst deines Lebens Gestalter.
Nun sind normale Dinge
nicht mehr in deinem Sinne...
Jetzt muss man sich anpassen
und einiges auch lassen.
Doch bleib' nur guter Dinge,
wir fliegen alle mal fort...

Liebe Grüße kommen - Renate



Robert Nyffenegger (25.09.2020):
Danke Dir herzlich und Recht hast Du, ich gucke jeden Morgen ob mir schon Flügel gewachsen sind, bis jetzt ist es bei Stummeln geblieben. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).