Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Dem des Vergangenen und Gegebenen zürnend sei verlautbart “ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Karl-Konrad, sie wissen nicht mehr was sie tun!!!
LG Bertl.

Karl-Konrad Knooshood (28.09.2020):
Das ist das besonders Traurige, lieber Adalbert. Erst fing ja alles mit friedlichen Protesten der BLM-Bewegung an, nachdem eine polizeiliche Maßnahme gegen einen schwarzen Verdächtigen namens GEORGE FLOYD in einem Mord, zumindest Totschlag, endete. Eine Maßnahme, die man als "rassistisch motiviert" einstufte, weil der Polizist weiß, sein Opfer aber, der leider Berufsverbrecher FLOYD, schwarz. Wie sich inzwischen herausgestellt haben soll, stand der Verdächtige möglicherweise auch zum Zeitpunkt dieser Maßnahme unter Drogen und war auch sonst kein unbeschriebenes Blatt bei der Polizei. Also nicht der Quasi-Heilige, den vorher alle in ihm gesehen hatten. Sein Ende ist natürlich umso tragischer, nur war er auch kein Unschuldslamm, der wohl nicht völlig umsonst kontrolliert wurde. Es ist eine Verkettung unglücklicher Umstände. Wie es weitergeht, was den Polizisten angeht, der FLOYD zu Tode brachte, indem er viel zu lang auf dessen Hals kniete, sodass der arme Mann nicht mehr atmen konnte, bleibt Sache des Gerichts. Leider arteten die Proteste dann in Plünderungen, Brandstiftungen und mehr aus, sodass das vorher zumindest legitim erscheinende Anliegen der BLM-Aktivisten und der Antifa (die in den USA bei den Ausschreitungen längst kräftig mitmischt und dort seit Jahren auch schon ein Begriff ist; TRUMP erwägte neulich wieder, ob der sowohl KKK als rechtsextreme als auch Antifa als linksextreme Terrorvereinigungen endlich verbieten lassen könne, mal schauen, ob er das hinkriegt) in ein ungutes Licht setzt. Man setzt sich halt ins Unrecht, wenn man mit Gewalt gegen Gegenständen UND Menschen vorgeht und quasi alles canceln will, das kulturell bestanden hat, weil man in den Strukturen "Rassismus" zu erkennen glaubt. Seufz...LG und danke für Deinen lobenden Kommentar. Karl- Konrad

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).