Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Macht euch die Erde untertan“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

rucardo (leder.stahlhispeed.ch)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Mit Affe, Glauben, Fantasie
hat Robert sein Gedicht kreiert
er sucht für Glauben Harmonie
mit einer Göttin wär' sie garantiert

Robert Nyffenegger (28.09.2020):
Danke Dir herzlich und pflichte Dir gerne bei. Mit einer Göttin an der Spitze - zeitgerecht- wäre sicher vieles besser.In CH haben wir bereis eine fliegende Göttin, jetzt hält sie Ausschau nach einem passenden Vogel. Lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Viele Menschen lieber Robert sind noch schlimmer als so mancher Affe. Da sind diese harmlos! Schmunzelgrüße Franz

Robert Nyffenegger (27.09.2020):
Stimmt, vielleicht weil die Affen nicht am Glauben hängen, wer weiss? Lieber Gruss Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
...Robert, mit Göttinnen könnte ich auch besser als mit Götter.

LG Bertl.

Robert Nyffenegger (27.09.2020):
Dann geht es Dir genau wie mir, lieber Gruss und Dank Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
zur ersten Strophe: ein Christ kann inzwischen durchaus biologische und erdgeschichtliche Gegebenheiten anerkennen. Da poche ich aber drauf! Der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern Affen und Menschen haben eine gemeinsame Wurzel. Der Mensch stammt nicht vom Affen ab: er ist ein Affe. Wir zählen biologisch zu den Trockennasenaffen. Zur letzten Strophe: Das Auseinanderschreiben zusammengesetzter Subjektive ist mir bei dir oft aufgefallen, aber vielleicht hat die Schweiz ja auch andere Rechtschreibregeln. Ich denke aber trotzdem, dass sich das Wort "fantasiegebunden" zusammenschreibt und klein, da es sich dann um ein zusammengesetztes Adjektiv handelt. Aber Schluss mit den Krümelkackereien, mir gefällt deine Satire nämlich ausgesprochen gut!
Liebe sonntägliche Grüße von Andreas

Robert Nyffenegger (27.09.2020):
Danke Dir, also Aff bleibt Aff, da sind wir uns einig. Fantasie gebunden habe ich geändert, wie es ja auch richtig ist, in fantasiegebunden. Sowas kommt meistens durch das Korrekturprogramm zustande oder auch bei der "Analyse Metrik", die es zusammengebunden anders analysiert und hat mich selber auch schon oft gestört. Du hast bei mir absolut freie Hand für Krümelkackereien, ich schätze das. Man hat nie ausgelernt. Lieber Gruss Robert

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Sehr schön, Robert.

Ein Tipp für die, die es nicht sofort verstehen:
Bei mehrfachem Lesen erschliesst sich der tiefe Sinn Deines
ganz hervorragenden Gedichts.

LG Horst

Robert Nyffenegger (27.09.2020):
Danke Dir herzlich für Deinen wohlwollenden Kommentar. Ich denke auch, dass Du Recht hast mit Deinen Worten. Mit liebem Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).