Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Epilepsie-Vogel (Sonett)“ von Aylin .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Eine Herbstbeschreibung seltener Art.

Monika, lG von Bertl.

Aylin . (29.09.2020):
hm.danke , lieber bertl. LG von Monika

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

27.09.2020
Bild vom Kommentator

Zerstörerisch ein solcher Vogel wütet.
Er brütet - gebietet immer, wann er will...
Auszurauben ist sein Sinn
und jeder Anflug bringt ihm Gewinn...

Liebe Monika, dieses Gedicht zählt für
mich zu deinen Herausragenden.

Liebe Grüße in deinen Sonntag von mir
- Renate

Aylin . (29.09.2020):
dein Lob freut mich sehr, liebe Renate.. Ja, es sind schon ein paar Stilmittel drin. Danke dir und lG von Monika

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Wow.

Das Gedicht erreicht mich total.

Im Moment gibt es viele hungrige Vögel. Die Epilepsie kann einer davon sein.

Liebe Grüße,

Patrick Rabe

Aylin . (29.09.2020):
vielen Dank, Patrick. LG von Aylin

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

27.09.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Monika,
als ich die Überschrift und den ersten Vers mit den Schwingen las, dachte ich, es handle sich um eine Karikatur meines Sphingengedichtes. Dann las ich es durchaus als Metapher für Epilepsie. Ist das Du in dem Gedicht ein Epileptiker, den du kennst? Oder hast du vielleicht selber diese Krankheit (ich hoffe doch nicht!)? Ich hab 2016 einen einmaligen Anfall gehabt und kann mich praktisch an nichts erinnern.
Liebe Grüße in den Sonntag wünscht dir Andreas

Aylin . (29.09.2020):
mein Mann hat eine besondere angeborene Form von Epilepsie, die bisher schlecht einstellbar war. Neue Forschung ergibt vielleicht Hoffnung. Danke, lieber Andreas. Das Gedicht ist schon älter. ich habe es nur neu als Sonett geschrieben- also keinerlei Bezug auf eines deiner Werke. LG von Monika

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).